1. Saarland

Keine frostigen Temperaturen mehr: Trockenes und mildes Wetter an Rhein, Mosel und Saar

Keine frostigen Temperaturen mehr : Trockenes und mildes Wetter an Rhein, Mosel und Saar

Mild und trocken startet das Wetter in die neue Woche. Nach vereinzelten Schnee- und Glätteunfällen am Wochenende steigen die Temperaturen in der kommenden Woche auf bis zu zehn Grad.

Nach Glätte und vereinzelten Schneefällen am Wochenende stehen an Rhein, Mosel und Saar in der kommenden Woche zunächst keine frostigen Temperaturen mehr auf dem Programm. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte, könnten die Tageshöchstwerte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland bis zum nächsten Wochenende auf bis zu zehn Grad steigen.

Am Montag gibt es kaum noch Niederschläge. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen ein und vier Grad. Für die Nacht zum Dienstag warnen die Meteorologen vor glatten Straßen zwischen der Eifel und dem Siegerland. Dort kann es regnen oder schneien.

Am Dienstag liegen die Höchstwerte dann bei bis zu sechs Grad. Dabei ist es zunächst meist stark bewölkt, im Tagesverlauf lockert die Bewölkung aber immer mehr auf. Bei Temperaturen zwischen drei und sechs Grad bleibt es auch am Mittwoch meist trocken.

Am vergangenen Wochenende hatte es wegen winterlicher Witterung an Rhein, Mosel und Saar vereinzelte Verkehrsunfälle gegeben. Im Kreis Cochem-Zell kam es auf schneebedeckten Straßen zu fünf Unfällen, verletzt wurde niemand. In der Nacht auf Samstag blieben mehrere Autos stecken und blockierten den Verkehr.

(dpa)