1. Saarland

Treuemedaille für Astrid Lenthe

Treuemedaille für Astrid Lenthe

Saarbrücken. Bereits seit zehn Jahren ist Astrid Lenthe Schiedsfrau und kümmert sich um die Streitschlichtung in weniger wichtigen strafrechtlichen und nachbarschaftsrechtlichen Angelegenheiten

Saarbrücken. Bereits seit zehn Jahren ist Astrid Lenthe Schiedsfrau und kümmert sich um die Streitschlichtung in weniger wichtigen strafrechtlichen und nachbarschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen erhielt sie am Montag im Saarbrücker Rathaus die Treuemedaille in Bronze des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen. "Als Schiedsfrau beschäftigt man sich hauptsächlich mit Nachbarschaftsstreitigkeiten. Man versucht, die Bürger zu einer außergerichtlichen Einigung zu bringen", erklärt die 63-jährige Saarbrückerin. Zu dieser ehrenamtlichen Tätigkeit kam sie durch ihren Mann, der ihr das Amt auf Grund ihrer guten Menschenkenntnis vorschlug."Mir macht es wirklich Spaß, wenn ich Streitereien schlichten kann. Leider gibt es auch oft Probleme, die nicht gelöst werden können. Manchmal können sich die streitenden Parteien einfach nicht einigen", sagt Lenthe. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz lobte, dass die Schiedsfrau sich ehrenamtlich mit Problemen anderer beschäftigt.

 Bei der Ehrung (von links): Norbert Hildesheim, Astrid Lenthe, Charlotte Britz, Christa Piper und Jochen Krüger. Foto: Becker&Bredel
Bei der Ehrung (von links): Norbert Hildesheim, Astrid Lenthe, Charlotte Britz, Christa Piper und Jochen Krüger. Foto: Becker&Bredel

Norbert Hildesheim, Landesvorsitzender des Bundes Deutscher Schiedsmänner und -frauen, und Jochen Krüger, Vizepräsident des Amtsgerichtes Saarbrücken, überreichen Lenthe die Medaille. bub