1. Saarland

Traum für Nachwuchs-Schrauber

Traum für Nachwuchs-Schrauber

Heidstock. Die etwa 400 angehenden Kfz-Mechatroniker des Technisch-gewerblichen und sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum (TGS BBZ) in Völklingen konnten sich gestern freuen: Jutta Hofmeister, die Leiterin der Mercedes-Benz-Niederlassung Saarland, übergab der Kfz-Werkstatt ein Fahrzeug des Typs CLK 320 CDI

Heidstock. Die etwa 400 angehenden Kfz-Mechatroniker des Technisch-gewerblichen und sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum (TGS BBZ) in Völklingen konnten sich gestern freuen: Jutta Hofmeister, die Leiterin der Mercedes-Benz-Niederlassung Saarland, übergab der Kfz-Werkstatt ein Fahrzeug des Typs CLK 320 CDI. Das silberne Coup&;, das rund 50000 Kilometer auf dem Tacho hat, wird den Lehrlingen für Schulungszwecke kostenlos zur Verfügung gestellt.

"Ein sehr schönes Modell, von dem man sicherlich träumen kann", schwärmte Schulleiter Detlef Merten bei der symbolischen Schlüsselübergabe. Während einige Gäste noch die roten Ledersitze im noblen Innenraum bewunderten, nahmen die Auszubildenden schon mal den 224 PS starken Motor unter die Lupe. "Aufgrund der vielfältigen Ausstattung des Fahrzeugs können wir jetzt alle fachlichen Details schulen", freute sich Lehrwerkmeister Michael Langenfeld.

Ob Tempomat, Spracherkennung, Brems- oder Parkassistent - der 250 Kilometer pro Stunde schnelle Flitzer hat alle Extras, die das Herz des Autofans höher schlagen lassen.

Innerhalb ihrer Ausbildung werden die Lehrlinge Scheinwerfer, Stoßstangen und Anhängerkupplung demontieren oder das Motormanagement und die Komfort-Elektronik testen. Neben Einzelmotoren, Fahrrädern und Motorrädern stehen der Werkstatt nun insgesamt drei Autos zum Schrauben und Prüfen zur Verfügung.

Nicht nur die Schulleitung, auch die Auszubildenden zeigten sich von dem Fahrzeug, dessen Neupreis vor zwei Jahren mehr als 60000 Euro betrug, begeistert. "Ein schicker, eleganter Wagen mit schnittigem Design", nickte Lehrling Matthias Bachinger anerkennend.

Hintergrund

Das TGS BBZ Völklingen beschult die meisten Klassen an Kfz-Mechatronikern im Saarland und ist der einzige Standort für Lehrlinge der Motorrad-, Fahrrad-, Karosseriebau-, Landmaschinen- und Baumaschinentechnik. Der Beruf Kfz-Mechatroniker löste im Jahr 2003 die Ausbildungsgänge Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker ab. Kfz-Mechatroniker diagnostizieren Fehler in den immer komplexeren mechanischen und elektronischen Systemen, setzen diese in Stand und sorgen für die Betriebssicherheit der Kraftfahrzeuge. Zudem gehören Wartung und Nachrüstung zu ihren Aufgaben. Personenkraftwagentechnik, Nutzfahrzeugtechnik, Motorradtechnik und Fahrzeugkommunikationstechnik bilden die Schwerpunkte der dreieinhalbjährigen Lehre. tan