1. Saarland

Transparenz und Sicherheit auch nachts

Transparenz und Sicherheit auch nachts

Die Kreissparkasse Saarlouis hat in der Ortsmitte von Wallerfangen ihre neue Geschäftsstelle eröffnet. Der architektonisch gelungene Neubau, der in 15-monatiger Bauzeit am Standort des ehemaligen Gasthauses Goldener Schwan entstand, fügt sich harmonisch in die Ortsbebauung ein und verleiht dem Wallerfanger Zentrum eine markante städtebauliche Note.

Im Innern des Gebäudes finden die Kunden jetzt alles, was eine moderne Sparkassengeschäftsstelle ausmacht.

Schnell, kompetent, unkompliziert

Zu klein und nicht mehr zweckentsprechend waren die einen Steinwurf entfernten alten Räume. Auch das Parken war für die Kunden ein ständiges Problem. So hatte die Kreissparkasse sich entschlossen, im Ortszentrum neu zu bauen - modern, ansprechend und auf dem neuesten Stand der Banktechnik, um die Kunden je nach Bedürfnis schnell, kompetent und unkompliziert zu bedienen und zu beraten.

Wallerfanger Bautradition

Errichtet wurde der Neubau nach den Plänen des Saarlouiser Architektenbüros Bäuerle, Heinrich und Kosiol. Die lichte Fassadengestaltung mit viel Glas, Verschattungsanlage und braun-beigem Kalkstein orientiert sich an der Wallerfanger Bautradition.

Der zweistöckige Baukörper hat eine Nutzfläche von zusammen rund 430 Quadratmetern. Das geräumige Erdgeschoss ist ganz dem Kundenservice vorbehalten. Im 1. Stock sind die Sozialräume für die Beschäftigten, Archiv und Technikraum untergebracht.

Transparenz und Sicherheit auch nachts

Weitere Räumlichkeiten mit separatem Eingang (rund 111 Quadratmeter) können für Wohn- oder Geschäftszwecke angemietet werden. Die Geschäftsstelle mit ihrem halbrund zurückgesetzten Eingangsbereich ist ebenerdig zu erreichen. Das Entrée ist von zwei Seiten einsehbar.

Große Glasflächen schaffen Transparenz und Sicherheit auch bei Nacht, wenn etwa ein Kunde noch zum Geldautomaten will. Darüber hinaus wurde beim Neubau eine ansehnliche städtebauliche Lösung für die zuvor beengten Verkehrsverhältnisse gefunden.

Foyer ist rund

um die Uhr geöffnet

Wo vormals der Raum zwischen Bebauung und Hauptstraße auf Bordsteinbreite geschrumpft war, gibt es nun einen angemessen breiten Fußgängerweg. Das rund um die Uhr geöffnete SB-Foyer bietet allen Service einer modernen Sparkasse. So gibt es drei Kontoauszugsdrucker mit Überweisungsfunktion, zwei Geldautomaten mit Ein- und Auszahlungsfunktion sowie eine Überweisungsbox.

Absolute Diskretion gewährleistet

Die Selbstbedienungszone wird nach Geschäftsschluss durch bewegliche Glaselemente von den übrigen Räumen abgetrennt. In der ebenso funktionell wie attraktiv gestalteten Schalterhalle und in den Beratungsräumen sorgen genügend Platz und akustisch gedämmte Decken und Wände für die erforderliche Diskretion bei der Kundenberatung.

Leiter der Geschäftsstelle ist übrigens Patrick Adams. Ihm zur Seite steht ein kompetentes, erfahrenes und freundliches Team: Mechthild Faust, Etienne Gersing, Daniela Heene-Niesen, Nicole Kreutzer, Tatjana Orth, Waltraud Ritter, Raimund Theobald und die Auszubildende Lisa-Marie Ebel .