"Todesstern" ist Herausforderung für Lego-Fans

Sagen Sie mal, Anja Krumbeck, Mitarbeiterin des Lego-Geschäfts in der Bahnhofstraße, was ist eigentlich das Größte, das man bei Lego kriegen kann?Anja Krumbeck: Derzeit der "Star Wars 10188 Todesstern", 3803 Teile, Höhe 41 Zentimeter, Breite 42 Zentimeter. Wie lange braucht man fürs Zusammenbauen?Krumbeck: Einen Tag dürfte man beschäftigt sein

 Anja Krumbeck mit dem "Todesstern". Foto: Becker&Bredel

Anja Krumbeck mit dem "Todesstern". Foto: Becker&Bredel

Sagen Sie mal, Anja Krumbeck, Mitarbeiterin des Lego-Geschäfts in der Bahnhofstraße, was ist eigentlich das Größte, das man bei Lego kriegen kann?Anja Krumbeck: Derzeit der "Star Wars 10188 Todesstern", 3803 Teile, Höhe 41 Zentimeter, Breite 42 Zentimeter.

Wie lange braucht man fürs Zusammenbauen?

Krumbeck: Einen Tag dürfte man beschäftigt sein. Ein erwachsener Lego-Star-Wars-Fan schafft es aber vielleicht auch schon in sechs Stunden.

Wer kauft solch ein Teil?

Krumbeck: Empfohlen ist es für Kinder ab zwölf. Gekauft wird der "Todesstern" meist von Erwachsenen, entweder von Star-Wars-Fans, die es selbst aufbauen, oder von Eltern, die es mit ihren Kindern aufbauen.

wp/Foto: Becker&Bredel

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort