1. Saarland

Tod von 250 Schafen in der Pfalz gibt Polizei Rätsel auf

Tod von 250 Schafen in der Pfalz gibt Polizei Rätsel auf

Der Tod von fast 250 Schafen im Donnersbergkreis gibt der Polizei Rätsel auf. Ein Schäfer habe am Mittwoch das Unglück gemeldet, bestätigte die Polizei in Kaiserslautern gestern.

Vermutlich habe ein Hund an Pfingsten auf einer Weide bei Börrstadt die Tiere derart erschreckt, dass sie sich am Zaun zu Tode quetschten, sagte ein Sprecher. Wem der Hund gehöre, sei nicht bekannt. Am Sonntagabend sei es der Herde mit 500 Mutterschafen und Lämmern noch gut gegangen, am frühen Montag habe dann fast die Hälfte tot im Pferch gelegen. Den materiellen Schaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro.