Tischtennisverein Wadgassen zieht Bilanz

Tischtennisverein Wadgassen zieht Bilanz

Wadgassen. Bernd Schu ist auch weiterhin der erste Vorsitzende des Tischtennisvereins Wadgassen. In der Generalversammlung wurde er für die nächsten beiden Jahre mit der Leitung des Vereins betraut. Bei den weiteren Wahlen wurde Gerhard Hein die Geschäftsführung übertragen. Verantwortlich für die Kassengeschäfte ist Werner Augustin. Die Jugendarbeit liegt in den Händen von Patrick Hein

Wadgassen. Bernd Schu ist auch weiterhin der erste Vorsitzende des Tischtennisvereins Wadgassen. In der Generalversammlung wurde er für die nächsten beiden Jahre mit der Leitung des Vereins betraut. Bei den weiteren Wahlen wurde Gerhard Hein die Geschäftsführung übertragen. Verantwortlich für die Kassengeschäfte ist Werner Augustin. Die Jugendarbeit liegt in den Händen von Patrick Hein. Er ist auch für die Vereinsgeräte zuständig.Die Pressearbeit wird von Karl Heinz Trenz wahrgenommen. Die Kasse prüfen Heinz Drews und Alexander Trenz. Bei den Berichten wurde durchweg Positives vermeldet. Schatzmeister Werner Augustin verwies aber in seinem Rechenschaftsbericht auf die Finanzsituation des Vereins, bei der ein leichter Trend nach unten unverkennbar sei. Der hohe finanzielle Anteil zur Entrichtung der Hallengebühren sei hier ein ausschlaggebender Faktor. Da könne man "nur mit Neid" auf diejenigen Gemeinden blicken, in denen die sportliche Betätigung, welcher Art auch immer, ohne den Einzug von Hallengebühren möglich sei. hpf

Mehr von Saarbrücker Zeitung