1. Saarland

Tischtennis: Niederlinxweiler setzt sich an die Spitze

Tischtennis: Niederlinxweiler setzt sich an die Spitze

Kreis St.Wendel. Für die Damen des TTV Niederlinxweiler läuft es in der Oberliga Pfalz/Saarland derzeit wie am Schnürchen. Durch den 8:3-Sieg im Lokalderby beim SV Remmesweiler blieb die Mannschaft auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen und setzte sich mit 8:0 Zählern punktgleich mit den TTF Frankenthal II an die Tabellenspitze

Kreis St.Wendel. Für die Damen des TTV Niederlinxweiler läuft es in der Oberliga Pfalz/Saarland derzeit wie am Schnürchen. Durch den 8:3-Sieg im Lokalderby beim SV Remmesweiler blieb die Mannschaft auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen und setzte sich mit 8:0 Zählern punktgleich mit den TTF Frankenthal II an die Tabellenspitze. Einer 2:0-Führung nach den Doppeln folgte eine überragende Vorstellung der Nummer eins des TTV, Maike Zimmer (Foto: Meiser). Sie fuhr sage und schreibe drei Einzelsiege gegen Myriam Recktenwald, Melanie Frisch und Gabi Brehm ein. Zuvor hatte sie schon das Doppel mit Melanie Schneider gegen Myriam Recktenwald und Melanie Frisch mit 3:1 gewonnen. Auch Anna Crummenauer, die Gudrun Nienhaus mit 3:0 und Gabi Brehm mit 3:1 bezwang, verdiente sich Bestnoten. Dier gewann zudem an der Seite von Franziska Gerhard ihr Doppel gegen Gabi Brehm und Gudrun Nienhaus mit 3:0. Für den verbleibenden Zähler zum 8:3 sorgte Franziska Gerhard, die die verletzte Sarah Bläs ersetzte und Gudrun Nienhaus mit 3:0 keine Chance ließ. Auf Seiten des SV Remmesweiler konnten lediglich Melanie Frisch und Myriam Recktenwald (jeweils gegen Melanie Schneider) sowie Gabi Brehm (gegen Franziska Gerhard) punkten. Remmesweiler steckte somit im fünften Saisonspiel die fünfte Niederlage ein und bildet mit 0:10 Punkten das Schlusslicht der vierthöchsten deutschen Spielklasse. mei