1. Saarland

Tholey kann den Aufstieg klar machen

Tholey kann den Aufstieg klar machen

Tholey. Der Sekt ist schon kalt gestellt bei den Sportfreunden Tholey. Mit einem Sieg an diesem Sonntag um 15 Uhr gegen den Tabellen-Vorletzten, SC Alsweiler II, können die Sportfreunde als Tabellen-Zweiter der Fußball-Kreisliga A Schaumberg den Aufstieg in die Bezirksliga St. Wendel perfekt machen

Tholey. Der Sekt ist schon kalt gestellt bei den Sportfreunden Tholey. Mit einem Sieg an diesem Sonntag um 15 Uhr gegen den Tabellen-Vorletzten, SC Alsweiler II, können die Sportfreunde als Tabellen-Zweiter der Fußball-Kreisliga A Schaumberg den Aufstieg in die Bezirksliga St. Wendel perfekt machen. "Das ist auch ganz klar unser Ziel, etwas anderes zu sagen, wäre Blödsinn", sagt Geschäftsführer Roland Spengler. Zwei Spieltage vor dem Runden-Ende haben die Sportfreunde vier Zähler Vorsprung auf den VfR Otzenhausen, der auf Rang vier, dem ersten Nichtaufstiegsplatz, steht. "Wir wollten aufsteigen und es sieht so aus, als würde uns dies gelingen", sagt Spengler.Mit einem neuen Spielertrainer-Duo (Johannes Hoffmann kam von Saarlandligist FV Lebach und Stefan Scherer vom Saarlandligisten Hertha Wiesbach) sowie mehreren hochkarätigen Neuzugängen waren die Sportfreunde schon vor Saisonbeginn ein heißer Aufstiegsanwärter. Der Favoritenrolle konnten die Kicker vom Schaumberg dann auch weitestgehend gerecht werden. "Die Trainer haben gute Arbeit geleistet und auch die Neuzugänge haben alle super gepasst. Und das nicht nur sportlich, sondern auch menschlich", freut sich Spengler. Am letzten Wochenende schaffte es seine Elf sogar, Meister SG Neunkirchen-Selbach die erste Saisonniederlage beizubringen. Tholey siegte mit 3:0. "Da haben wir richtig gut gespielt. Es war keineswegs so, dass der Gegner nach der feststehenden Meisterschaft abgeschenkt hat", sagt Spengler.

Sollten die Sportfreunde den Sprung in die Bezirksliga tatsächlich schaffen, kann sich Tholey auf viele interessante Lokalkämpfe wie beispielsweise gegen die Gemeinde-Rivalen SV Scheuern und SV Überroth freuen. "Ich denke, wir können auch in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen", ist sich Spengler sicher. sem