1. Saarland

Thema Sport erfolgreich umgesetzt

Thema Sport erfolgreich umgesetzt

St. Wendel. Annkathrin, Charlene, Maren und Nicolas haben Sieger den Malwettbewerb der St. Wendeler Volksbank gewonnen. Mehr als 700 Kinder und Jugendliche hatten bei der St. Wendeler Volksbank ihre Wettbewerbsbeiträge zum 38. Internationalen Malwettbewerb "Jugend creativ" eingereicht

St. Wendel. Annkathrin, Charlene, Maren und Nicolas haben Sieger den Malwettbewerb der St. Wendeler Volksbank gewonnen. Mehr als 700 Kinder und Jugendliche hatten bei der St. Wendeler Volksbank ihre Wettbewerbsbeiträge zum 38. Internationalen Malwettbewerb "Jugend creativ" eingereicht. Am Mittwoch wurden nun die Gewinner, darunter vier Landessieger, im Foyer der Volksbank geehrt. "Ihre Talente haben alle Teilnehmer großartig ins Bild gesetzt. Ich gratuliere zu den herausragenden Leistungen", bedankte sich Mike Recktenwald, Marketingleiter der St. Wendeler Volksbank. "Sport verbindet - Miteinander ohne Grenzen" war das Thema des 38. Internationalen Jugendwettbewerbs als Auftakt zum Olympiajahr 2008. Auf Bundesebene hatten sich 610000 Kinder und Jugendliche beteiligt. Allein aus dem Saarland kamen 2800 junge Künstler. Mit einem der raren Landespreise wurden in einer kleinen Feierstunde Annkathrin Wilhelm aus Nonnweiler, Charlene Dewes aus Theley, Maren Strack und Nicolas Koch, beide aus Nonnweiler, ausgezeichnet. Mit ihren kreativen Ideen hatten die Vier die Landesjury offenbar überzeugt. Bei dem Jugendwettbewerb sollten die Künstler darstellen, wie über Sport Freundschaften entstehen und gelebt werden. Also gemeinsam aktiv sein und miteinander richtig Spaß haben. Denn Sport sei mehr als siegen wollen, nämlich Teamgeist erleben, Menschen auch anderer Nationen kennenlernen. Das betonte die Schirmherrin dieses Wettbewerbs, Ulrike Nasse-Meyfarth, die ehemalige deutsche Hochspringerin und Olympiasiegerin. Bei der Übergabe der Landespreise stellte Recktenwald heraus: "Tauchen, Seilhüpfen, Reiten, Bergsteigen, natürlich auch Fußballspielen gehören zur Bandbreite dieses Jugendwettbewerbs. Vor allem fällt beim Betrachten der Bilder auf, wie viel Freude das gemeinsame Aktivsein macht." Die Gewinner erhielten eine Urkunde mit der Reproduktion ihres Bildes, einen Geldpreis von 30 Euro und eine Zeichenmappe. Die Landessieger bekamen außerdem noch einen Betrag zwischen 50 und 100 Euro. Ein ganz persönliches Geschenk gestaltetete der St. Wendeler Künstler Klaus Riefer, der eine Karikatur von jedem Gewinner anfertigte. Noch in diesem Jahr beginnt der 39. Internationale Jugendwettbewerb unter dem Motto "Auf dich kommt's an. Mehr Miteinander. Mehr Menschlichkeit". Teilnahmescheine mit den genauen Vorgaben gibt es ab Ende Oktober 2008 bei der St. Wendeler Volksbank.

Auf einen BlickDie Gewinner; Altersgruppe 1 (1. und 2. Schuljahr): Paulina Scherer (Grundschule Primstal), Annika Serwe (Grundschule Primstal), Ann-Kathrin Wilhelm (Grundschule Nonnweiler), Johannes Müller (Grundschule Primstal), Paula Dewes (Grundschule Freisen/Oberkirchen). Altersgruppe 2 (3. und 4. Schuljahr): Nicolas Koch (Grundschule Primstal), Luca Meyer (Grundschule Primstal), Maren Strack (Grundschule Nonnweiler), Felix Kley (Grundschule Freisen/Oberkirchen), Hanne Zimmer (Grundschule Oberlinxweiler), Lisa Gard (Grundschule Marpingen). Altersgruppe 3 (5. und 6. Schuljahr): Nils Will (Gesamtschule Türkismühle), Anna Kossmann (Arnold-Janssen-Gymnasium), Charlene Dewes (Arnold-Janssen-Gymnasium), Luisa Hilgert (Arnold-Janssen-Gymnasium). car