1. Saarland

Theley ohne Durchschlagskraft

Theley ohne Durchschlagskraft

Theley. Heiko Wilhelm, Trainer des VfB Theley, schüttelte nach der 0:2-Heimniederlage am vergangenen Samstag in der Fußball-Saarlandliga gegen den FSV Jägersburg den Kopf. "Die Enttäuschung bei mir ist riesengroß", sagte er. Theley wollte mit einem Sieg den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auszubauen. "Wir brauchen mindestens noch sechs Punkte

Theley. Heiko Wilhelm, Trainer des VfB Theley, schüttelte nach der 0:2-Heimniederlage am vergangenen Samstag in der Fußball-Saarlandliga gegen den FSV Jägersburg den Kopf. "Die Enttäuschung bei mir ist riesengroß", sagte er. Theley wollte mit einem Sieg den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auszubauen. "Wir brauchen mindestens noch sechs Punkte. Wir sind noch nicht durch", warnte Wilhelm davor, dass sich seine Mannschaft in Sachen Klassenverbleib zu sicher ist. Zumal die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller am Wochenende punktete. Der FC Limbach feierte durch ein 1:0 gegen den FC Reimsbach den zweiten Sieg in Serie. "Die haben jetzt einen kleinen Lauf", erklärte Wilhelm. Limbach gab den Abstiegsplatz 17 an den SC Gresaubach ab, der beim FV Lebach punktete (0:0).Gegen Jägersburg erwischte der VfB vor 200 Zuschauern im Schaumberg-Stadion keinen guten Beginn. Nach fünf Minuten brachte Andreas Welsch den Tabellenneunten in Führung. Er sprintete nach einer Flanke von Lukas Kurz zwischen zwei Theleyer Verteidigern hindurch und köpfte zum 1:0 ein. Danach tat sich bis zur Pause nicht mehr viel. Lediglich Jan Morsch hatte in der 26. Minute eine Chance zum 1:1, er scheiterte aber am gut reagierenden Jägersburger Torwart Dejan Djordjevic.

Klare Chancen Mangelware

Theley kam dann stärker aus der Kabine und erarbeitete sich ein Übergewicht. In der Offensive blieben die Hausherren aber zumeist harmlos. So blieben klare Möglichkeiten Mangelware. Ausnahme: In der 62. Minute setzte sich Morsch durch, scheiterte aber wie in der ersten Hälfte an Djordjevic. Zehn Minuten vor dem Ende machten die Gäste dann mit dem zweiten Treffer alles klar. Philipp Engbarth bediente Sascha Meyer, der tauchte frei vor Theleys Schlussmann Andreas Reis auf und schob zum 2:0 für Jägersburg ein.

Für Theley stehen in den kommenden Wochen gleich drei Auswärtsbegegnungen in Serie an. Zunächst spielt die Mannschaft von Wilhelm beim FV Eppelborn. Danach folgen Gastspiele bei Borussia Neunkirchen II und dem FSV Hemmersdorf. sem