Theeltalschule informiert über Bildungsgänge

Theeltalschule informiert über Bildungsgänge

Lebach. Das Oberstufengymnasium, das seit vergangenem Schuljahr am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Lebach eingerichtet wurde, und die gymnasiale Oberstufe des Johannes-Kepler-Gymnasiums ermöglichen es den Schülern der Erweiterten Realschule (ERS) Theeltalschule, direkt am Schulort Lebach die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erwerben

Lebach. Das Oberstufengymnasium, das seit vergangenem Schuljahr am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Lebach eingerichtet wurde, und die gymnasiale Oberstufe des Johannes-Kepler-Gymnasiums ermöglichen es den Schülern der Erweiterten Realschule (ERS) Theeltalschule, direkt am Schulort Lebach die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erwerben. Das ist die sanfte Alternative zu G 8, da erst einmal das "Etappenziel Mittlerer Bildungsabschluss" gesichert und danach in bequemen drei Jahren das Abitur erworben werden kann, auch von den Realschulabsolventen, die nur eine Fremdsprache belegt haben. Mit beiden Schulen (BBZ und JKG) hat die Theeltalschule Kooperationsverträge geschlossen.Am "Tag der offenen Tür" am 6. Februar wird die Schulleiterin Inge Röckelein um neun und um zehn Uhr die Bildungsgänge der ERS und das spezielle Schulprofil der Theeltalschule vorstellen.Neu im kommenden Schuljahr ist die so genannte Fitnessklasse als Ganztagsangebot. Für interessierte Eltern und zukünftige Schüler besteht die Möglichkeit am Unterricht teilzunehmen (2. bis 4. Stunde, 8.30 bis 11.30 Uhr). red/abEltern, die ihre Kinder für die Klassenstufe 5 an der ERS Lebach Theeltalschule für das kommende Schuljahr anmelden wollen, können dies tun im Sekretariat der Erweiterten Realschule Lebach, Mottener Str. 52 ab Dienstag, 9. März, bis Dienstag, 16. März, von 7.30 bis 13 Uhr (auch samstags). Auskünfte unter Tel. (06881) 30 65.

Mehr von Saarbrücker Zeitung