Theaterverein führt schwarze Komödie im Kuppelsaal auf

Theaterverein führt schwarze Komödie im Kuppelsaal auf

Wemmetsweiler. Die schwarze Komödie "Ardèle oder das Gänseblümchen" von Jean Anouilh zeigt der Theaterverein Wemmetsweiler am zweiten und dritten Adventswochenende im Kuppelsaal des Rathauses. Nach Goethes "Faust" hatte die Theatergruppe den Spielort gewechselt und in der neuen Spielstätte zuerst auf reine Unterhaltung gesetzt

Wemmetsweiler. Die schwarze Komödie "Ardèle oder das Gänseblümchen" von Jean Anouilh zeigt der Theaterverein Wemmetsweiler am zweiten und dritten Adventswochenende im Kuppelsaal des Rathauses. Nach Goethes "Faust" hatte die Theatergruppe den Spielort gewechselt und in der neuen Spielstätte zuerst auf reine Unterhaltung gesetzt. Es wurden ausschließlich Lustspiele auf die Rathausbühne gebracht, um auch das Publikum mitzunehmen.Mit dem aktuellen Stück hat Spielleiter Gerd Kessler wieder ein anspruchsvolleres Stück gewählt, bei dem der Unterhaltungseffekt zwar nicht zu kurz kommt, denn vordergründig reizt es an vielen Stellen durchaus zum Lachen. Im nächsten Moment macht es aber betroffen, so dass einem schon Mal das Lachen im Halse stecken bleibt, zumal das Thema jeden angeht, dreht sich doch alles um die Liebe in ihren vielfältigsten echten und falschen Formen. red

Aufführungen am Sonntag, 9. Dezember, Samstag, 15., Sonntag, 16. Dezember, im Kuppelsaal des Rathauses Wemmetsweiler, jeweils ab 20 Uhr, Eintritt neun/fünf Euro. Karten bei Schreibwaren Peter und im Ratskeller, Kartenvorbestellung über Telefon (0 68 56) 89 29 34 oder per E-Mail: Fidelitas1905@aol.com.

Mehr von Saarbrücker Zeitung