1. Saarland

TG Saar: Mit dem Fanbus zum Kampf gegen das Hambüchen-Team

TG Saar: Mit dem Fanbus zum Kampf gegen das Hambüchen-Team

Die Bundesliga-Turner der TG Saar bauen im schweren Auswärtskampf bei der KTV Obere Lahn auf ihre Fans. Wenn der deutsche Meister gegen den souveränen Tabellenführer mit Kunstturn-Star Fabian Hambüchen punkten will, muss am kommenden Samstag, 18 Uhr, in der Sporthalle Lahntal die akustische Rückendeckung stimmen.

Deshalb setzt die TG einen Bus ein, der die Schlachtenbummler an der Sporthalle West in Dillingen (11.30 Uhr) und an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken (12 Uhr) einsammelt.

Brisant: Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegt die Saar-Riege aktuell nur Rang fünf in der Bundesliga. Der Einzug ins "Große Finale" ist nur noch theoretisch möglich und unwahrscheinlich. Bliebe es aber bei der aktuellen Platzierung, wäre der Titelverteidiger am 23. November beim Endturnier in der Karlsruher Europahalle überhaupt nicht am Start. Wollen die Saarländer im "Kleinen Finale" um Bronze dabei sein, müssen sie in den letzten Duellen unbedingt punkten. Im Heimkampf gegen den Tabellenvierten KTV Straubenhardt (16. November, 18 Uhr, Kreissporthalle Dillingen), oder besser schon am kommenden Samstag mit einem Überraschungssieg gegen die Mannschaft von Fabian Hambüchen.

Anmeldungen zur Fahrt im Fanbus ins hessische Biedenkopf sind per Mail an info@tgsaar.de oder (0177) 7 94 16 25 möglich.