Telekom will Telefonzellen in Völklingen abbauen

Telekom will Telefonzellen in Völklingen abbauen

Völklingen. Die Telekom will in diesem Herbst eine Reihe von Telefonzellen in Völklingen abbauen

Völklingen. Die Telekom will in diesem Herbst eine Reihe von Telefonzellen in Völklingen abbauen. Laut Unternehmen sollen folgende Zellen verschwinden: in der Stadtmitte die am Alten Rathaus und an den Ecken Robert-Koch-Straße/Sauerbruchweg, Hohenzollernstraße/Danziger Straße, Hofstattstraße/Dieselstraße, auf dem Heidstock die in der Gerhardstraße 223, in Wehrden die an der Ecke Schaffhauser Straße/Buröther Straße und in Ludweiler die in der Völklinger Straße und an der Ecke Hunsrückstraße/Hohlstraße. Der bundeseigene Konzern begründet dies mit fehlender Rentabilität und steigender Handy-Nutzung. Eine Zelle an der Ecke Gutenbergstraße/Vereinshausstraße in Fürstenhausen sei bereits wegen Vandalismus entfernt worden.Der Stadtrat stimmte in seiner jüngsten Sitzung dem Vorhaben der Telekom zu. Die Linken sagten Nein, weil einkommensschwächere Bürger auf Telefonzellen angewiesen sein. Das Limit der Telekom liegt laut Stadtverwaltung bei einem Umsatz von 50 Euro pro Zelle im Monat. er