Tanzen zu barocker Musik

Saarbrücken. In diesem Herbst bietet die Fritz-Neumeyer-Akademie für Alte Musik erstmals einen Barocktanzkurs an. Am Beginn steht der Kontratanz, ein in seiner Grundform leicht zu beherrschender Tanz, der ursprünglich aus England kommt ("Country dance"). Getanzt wird nach zeitgenössischen Choreografien und auf Musik von Henry Purcell

Saarbrücken. In diesem Herbst bietet die Fritz-Neumeyer-Akademie für Alte Musik erstmals einen Barocktanzkurs an. Am Beginn steht der Kontratanz, ein in seiner Grundform leicht zu beherrschender Tanz, der ursprünglich aus England kommt ("Country dance"). Getanzt wird nach zeitgenössischen Choreografien und auf Musik von Henry Purcell. Der Workshop soll das Verständnis für barocke Musik vertiefen und kann zugleich eine praktische Vorbereitung auf das Barockfest der "Tage Alter Musik im Saarland" (TAMIS) sein, bei dem es am Fastnachtssamstag 2009 im Saarbrücker Schloss die Möglichkeit geben wird, in entsprechendem Rahmen stilgerecht zu tanzen. Die Leitung hat Christiane Mandernach. Termine: ab 22. Oktober mittwochs, 20 Uhr, im Gemeindesaal der Kirche Maria Königin, Saarbrücken-Rotenbühl. Kostenbeitrag für Akademie-Mitglieder fünf Euro, für Nicht-Mitglieder zehn Euro pro Abend. redInfos bei Nike Keisinger, Tel. (0681) 6 02 22 35, E-Mail: nkeisinger@sr-online.de; Christiane Mandernach, Tel. (0681) 58 35 42, E-Mail: chrismanda@web.de