1. Saarland

Tanz in hoher Qualität und mit Tiefgang

Tanz in hoher Qualität und mit Tiefgang

Saarlouis. Mit ihrem Programm "Spirit" setzte die australische Kompanie Bangarra den Schlusspunkt bei den Internationalen Tanztheatertagen, die bereits zum vierten Mal in Saarlouis stattfanden

Saarlouis. Mit ihrem Programm "Spirit" setzte die australische Kompanie Bangarra den Schlusspunkt bei den Internationalen Tanztheatertagen, die bereits zum vierten Mal in Saarlouis stattfanden. Festivalleiter Andreas Lauck und Heike Breitenmoser vom städtischen Kulturamt zogen zufrieden Bilanz: "Zu den Tanzshows kamen insgesamt über 1800 Besucher", teilte Breitenmoser auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung mit. Der "Auftakt" mit den Saarlouiser Spitzenformationen war mit 635 Zuschauern ausverkauft, und bei Hubbard Street 2 und Bangarra blieben lediglich etwa 40 Plätze leer."Die drei Tanzabende waren von hoher Qualität und boten ein breites Spektrum des zeitgenössischen Tanzes", betonte Breitenmoser. Hubbard Street 2 zeigte modernen Tanz in Perfektion, und hatte sogar eine Weltpremiere im Programm, die Saarlouiser Tanzszene präsentierte sich mit ihre neuen Stücken für die Saison 2011, und Bangarra präsentierte sich sehr archaisch, mit einem tiefen mystischen, fast spirituellem Hintergrund."

Festivalleiter Andreas Lauck kam das ein oder andere Mal ganz schön ins Schwitzen: Für einige Workshops gab es so viele Anmeldungen, dass die dafür vorgesehenen Räume im Theater am Ring zu klein waren und diese Kurse ins Tanzstudio und in die Turnhalle der Ludwigsschule ausgelagert werden mussten. Einziger Wermutstropfen: Viele Workshopteilnehmer mit weiter Anreise mussten auf den Genuss von Hubbard Street 2 verzichten. Die Vorstellung sollte der krönende Abschluss der dreitägigen Workshops werden, viele mussten aber schon vorher die Heimreise antreten. "Im kommenden Jahr nehmen wir darauf Rücksicht, dann wird die Eröffnungsveranstaltung bereits am Samstagabend stattfinden", kündigt Lauck an.

Die Planung für die fünfte Auflage des Festivals und das neue Tanz-Abonnement für die Spielzeit 2011/2012 sind schon weitgehend abgeschlossen. Die 5. Internationalen Tanztheatertage finden vom 11. bis 19. Mai statt. Highlight ist die Vorstellung des Malandin Balletts Biarritz. Auch das Tanz-Abo beginnt spektakulär: Am Freitag, 14. Oktober, gastiert die weltbekannte Truppe "Flying Steps" in der Feuerwache der Innenstadt: Unter dem Motto "Flying Bach präsentiert sie Hip-Hop zu Johann Sebastian Bachs "Wohltemperiertem Klavier".

Programm

Freitag, 14. Oktober: "Flying Bach" in der Feuerwache Innenstadt.

Samstag, 26. November: "Tanz S.A.L. on Stage" - Schülerinnen und Schüler des Tanzstudios Andreas Lauck zeigen ihr Können.

Freitag, 3. Dezember: "Coppélia" - Ballett nach Léo Delibes mit dem Ballett Kiew.

Samstag, 11. Februar 2012: David Hughes Dance Company.

Sonntag, 12. Februar 2012: "Auftakt" mit den Formationen des Tanzsportclubs Blau-Gold Saarlouis.

11. bis 19. Mai: 5. Internationale Tanztheatertage mit Workshops (Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Mai), Eröffnungsshow (Samstag, 12. Mai) Best Of Jazz- und Moderndance (Donnerstag, 17. Mai) und dem Malandin Ballet Biarritz (Samstag, 19. Mai).

Infos zum Tanz-Abonnement und Reservierungen beim Kulturamt der Stadt Saarlouis, Telefon (0 68 31) 44 3-3 94, E-Mail: kulturservice@saarlouis.de. om