Tagesmütter und Tagesväter sollen angestellt werden

Homburg · Die Kindertagespflege ist ein Tätigkeitsfeld, welches zunehmend professionalisiert wird. Der Saarpfalz-Kreis möchte den Ausbau und die Weiterentwicklung der Kindertagespflege vorantreiben und startet diesen Sommer mit einem Projekt: Tagesmütter und Tagesväter sollen, befristet auf zwei Jahre und in Teilzeit, bei der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit und Qualifizierung im Saarpfalz-Kreis mbH (AQuiS) sozialversicherungsrechtlich angestellt werden.

Wen die Möglichkeit einer Festanstellung als Kindertagespflegeperson anspricht, kann sich bis zum 31. Juli bei den Ansprechpartnerinnen in der Kindertagespflege im Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Am Forum 1, 66 424 Homburg, melden. Die Ansprechpartnerinnen sind Claudia Göpfrich, Tel. (0 68 41) 1 04 80 78, E-Mail: Claudia.Goepfrich@saarpfalz-kreis.de, und Beate Henn, Tel. (0 68 41) 1 04 81 72, E-Mail: Beate.Henn@saarpfalz-kreis.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort