Tänzerinnen des KUV Blau-Gelb bei Landesmeisterschaften

Tänzerinnen des KUV Blau-Gelb bei Landesmeisterschaften

Wiebelskirchen/Saarlouis. Bei den 44. Saarländischen Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen in der Steinrausch-Halle in Saarlouis-Roden zeigten auch die Tänzerinnen des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen ihr Können

Wiebelskirchen/Saarlouis. Bei den 44. Saarländischen Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen in der Steinrausch-Halle in Saarlouis-Roden zeigten auch die Tänzerinnen des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen ihr Können. Die Minis der Jugendgarde erbrachten mit der gelungenen Darbietung ihres Schautanzes "Multi-Kulti in Deutschland" den Beweis, dass auch gesellschaftspolitisch aktuelle Themen tänzerisch geschickt umgesetzt werden können. Das Tanzmariechen Louisa Klär belegte einen guten Platz im Mittelfeld. Die sieben Juniorinnen wurden für ihre gute Choreografie von der Jury mit 412 Punkten belohnt, mussten sich aber wie so oft in den vergangenen Jahren mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Die Mariechen Laura Bandau, Antonie Brauner und Vanessa Krüger belegten mit ihren Auftritten ebenfalls gute Plätze im Mittelfeld. Eindrucksvoll machten die Mädels der Juniorengarde mit ihrem Schautanz "Happy Bees" einen Streifzug durchs Leben der Bienen, vom ersten Verlassen des Bienenstocks bis hin zum hohen Bienenalter. Hierfür wurde die Truppe mit 412 Punkten bewertet und erreichte den vierten Platz.Von der ersten bis zur letzten Sekunde ihres Auftrittes überzeugte die Aktivengarde des KUV mit ihrem spritzigen und akkurat vorgetragenen Tanz nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer. 431 Punkte lautete schließlich die Endwertung der Jury, nur die Grün-Weißen Funken aus Merzig hatten eine noch bessere Wertung erhalten. Mit ihrem Schautanz "Geschichte leicht gemacht" zeigten die Schautänzer eine beeindruckende Reise durch die vergangenen Jahrhunderte mit ihren Erfindungen. Wieder bebte die Bühne! 433 Punkte und am Ende wieder Platz zwei für die Aktivengarde.

Die Garden sind bereits jetzt bestens auf die neue Session vorbereitet. Die Veranstaltungen des KUV werden am 19. und 26. Januar sowie am 2. Februar im Kulturhaus in Wiebelskirchen stattfinden. Der Kartenvorverkauf ist am 8. Januar ab 18 Uhr ebenfalls im Kulturhaus. red