SZ stellt ihre neuen Räume in St. Ingbert bei einer Party vor

St. Ingbert. Redaktion und Media-Berater der Saarbrücker Zeitung fühlen sich nach einigen Wochen in ihren neuen Räumen in der Kaiserstraße 49 bereits heimisch. Dennoch hatte die SZ gestern Abend zu einer Einweihungsfeier eingeladen, um den neuen Standort in St. Ingbert offiziell vorzustellen. Zu den Gästen der sommerlichen Party zählte Landrat Clemens Lindemann ebenso wie St

 Beim Empfang in der neuen SZ-Redaktion (von links): Bürgermeister Rainer Hoffmann, Thomas Berrang, Landrat Clemens Lindemann, der stellvertretende SZ-Chefredakteur Peter Seringhaus, Ortsvorsteher Ulli Meyer und und SZ-Regionalleiter Manfred Krause. Foto: Becker&Bredel

Beim Empfang in der neuen SZ-Redaktion (von links): Bürgermeister Rainer Hoffmann, Thomas Berrang, Landrat Clemens Lindemann, der stellvertretende SZ-Chefredakteur Peter Seringhaus, Ortsvorsteher Ulli Meyer und und SZ-Regionalleiter Manfred Krause. Foto: Becker&Bredel

St. Ingbert. Redaktion und Media-Berater der Saarbrücker Zeitung fühlen sich nach einigen Wochen in ihren neuen Räumen in der Kaiserstraße 49 bereits heimisch. Dennoch hatte die SZ gestern Abend zu einer Einweihungsfeier eingeladen, um den neuen Standort in St. Ingbert offiziell vorzustellen. Zu den Gästen der sommerlichen Party zählte Landrat Clemens Lindemann ebenso wie St. Ingberts Bürgermeister Rainer Hoffmann oder Ortsvorsteher Ulli Meyer. Der SZ-Regionalleiter Manfred Krause nutzte das Treffen für ein Bekenntnis zum Redaktionsort St. Ingbert: "Der Umzug ist ein klares Zeichen: Unsere Zeitung wird wie hier auch künftig in der Fläche bleiben und weiter bewusst lokale und regionale Berichte liefern." < Bericht folgt schet

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort