SZ-Redaktion kämpft mit technischen Problemen

St. Ingbert. Die St. Ingberter Lokalredaktion der Saarbrücker Zeitung und die SZ-Mediaberater, die vor Ort unsere gewerblichen Anzeigenkunden betreuen, sind - wie angekündigt - am Dienstag umgezogen. Von der Kaiserstraße 73 ging es zur Kaiserstraße 49; die neuen Räume befinden sich über der Deutschen Bank. Doch bei diesem Umzug steckte der Teufel in der Technik

St. Ingbert. Die St. Ingberter Lokalredaktion der Saarbrücker Zeitung und die SZ-Mediaberater, die vor Ort unsere gewerblichen Anzeigenkunden betreuen, sind - wie angekündigt - am Dienstag umgezogen. Von der Kaiserstraße 73 ging es zur Kaiserstraße 49; die neuen Räume befinden sich über der Deutschen Bank. Doch bei diesem Umzug steckte der Teufel in der Technik.Unmittelbar nach dem Ausladen der Möbel traten unvorhergesehene Probleme auf. Bedingt durch eine organisatorische Panne, für die ein Netzwerkdienstleister die Verantwortung trägt, steht bislang kein Datennetz in den neuen Räumen zur Verfügung. Ohne eine solche Datenverbindung zur Außenwelt kann eine moderne Redaktion keinen einzigen Artikel mehr produzieren, geschweige denn ganze Zeitungsseiten gestalten. Wir sind deshalb - vermutlich bis zum Ende dieser Woche - gezwungen, den St. Ingberter Lokalteil von Neunkirchen aus zu erstellen. Auch ist die Redaktion in den nächsten Tagen - außer bei Terminen - vor Ort in St. Ingbert nicht anzutreffen. Bitte entschuldigen Sie diese Probleme, die uns selbst vor organisatorische Herausforderungen stellen.Wenn Sie die Lokalredaktion St. Ingbert in den nächsten Tagen unter der bekannten Nummer (0 68 94) 9 29 92 50 nicht erreichen können, wenden Sie sich bitte vorübergehend an unsere Redaktion in Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 9 04 64 50. Auf E-Mails an redigb@sz-sb.de oder sz-igb@sz-sb.de können wir von Neunkirchen aus zugreifen. mk

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort