1. Saarland

SZ-Leser half: Gestohlener Welpe ist wieder im Tierheim

SZ-Leser half: Gestohlener Welpe ist wieder im Tierheim

Saarbrücken. Erleichterung und Riesenfreude im Saarbrücker Bertha-Bruch-Tierheim: Der vor einer Woche gestohlene Boxermischlings-Welpe (Foto: SZ/Tierschutzverein) ist wieder da. Damit sind Tage der Ungewissheit und des bangen Wartens vorbei. Zwar etwas dünner und ziemlich müde, aber wohlbehalten, ist das erst acht Wochen alte Hundemädchen wieder in der Obhut seiner Betreuer

Saarbrücken. Erleichterung und Riesenfreude im Saarbrücker Bertha-Bruch-Tierheim: Der vor einer Woche gestohlene Boxermischlings-Welpe (Foto: SZ/Tierschutzverein) ist wieder da. Damit sind Tage der Ungewissheit und des bangen Wartens vorbei. Zwar etwas dünner und ziemlich müde, aber wohlbehalten, ist das erst acht Wochen alte Hundemädchen wieder in der Obhut seiner Betreuer. Das teilte Josephine Mathis, die Vorsitzende des Tierschutzvereins, der Saarbrücker Zeitung mit. "Ein Zeuge hatte den Hund bei Containern am Jenneweg gefunden. Der Welpe war dort herumgeirrt. Der Finder wusste wegen der Veröffentlichung in der SZ, dass es sich um den gestohlenen Hund handelte und informierte die Polizei. Ich durfte unser Hundebaby wieder bei der Polizeiinspektion Burbach entgegennehmen. Demjenigen, der es mitgenommen hatte, ist die Sache wohl doch zu heiß geworden, und er ließ die Kleine laufen", sagte Mathis. Zum Glück sei der Welpe noch rechtzeitig gefunden worden. Und was wird nun aus dem geretteten Hundebaby? "Das Mädchen, einen Boxermix, werden wir jetzt natürlich erst einmal ein bisschen aufpäppeln. Die Kleine lebt mit einem weiteren Welpen zusammen. Haben wir für dieses Tier ein neues Zuhause, dann werden wir beide Hundchen vermitteln. Für unseren kleinen Rückkehrer hatten wir ohnehin bereits einen Interessenten gefunden." ole