SV Mettlach muss zum ersatzgeschwächten VfB Dillingen

Mettlach. Nachdem das Heimspiel des SV Mettlach in der Fußball-Saarlandliga gegen den SV Bübingen am vergangenen Wochenende wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel, starten die Blau-Weißen nun an diesem Samstag um 14.30 Uhr mit einer Auswärts-Partie beim VfB Dillingen in die restlichen Spiele der Rückrunde. "Ein guter Start wäre wichtig

Mettlach. Nachdem das Heimspiel des SV Mettlach in der Fußball-Saarlandliga gegen den SV Bübingen am vergangenen Wochenende wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel, starten die Blau-Weißen nun an diesem Samstag um 14.30 Uhr mit einer Auswärts-Partie beim VfB Dillingen in die restlichen Spiele der Rückrunde. "Ein guter Start wäre wichtig. Er würde meinen Jungs Sicherheit geben", sagt SVM-Trainer Thomas Steies. Allerdings weiß er nicht so recht, was ihn bei den Hüttenstädtern erwartet. "Dillingen ist für mich schwer einzuschätzen", gibt Steies zu. Der VfB hat in der Winterpause sieben neue Spieler verpflichtet. Von diesen standen Besim Vyseni (vom FV Diefflen) und Felix Jacob (zuletzt studienbedingt in Stuttgart) am vergangenen Samstag bei der 0:4-Niederlage des VfB in Diefflen in der Startelf. Dillingen hat zudem Verletzungsprobleme. In Diefflen fehlten sechs Stammspieler, darunter Kapitän Francesco Schifino (Fuß angebrochen). Mettlach kann dagegen personell aus dem Vollen schöpfen. sem