1. Saarland

Suppensonntag für den guten Zweck

Suppensonntag für den guten Zweck

Erbach. "Vorurteile!" Unter diesem Motto steht der gemeinsame Familiengottesdienst der katholischen Pfarreiengemeinschaft Maria vom Frieden Erbach und St. Remigius Beeden an diesem Sonntag, 21. März, elf Uhr, in der Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach, Thomastraße

Erbach. "Vorurteile!" Unter diesem Motto steht der gemeinsame Familiengottesdienst der katholischen Pfarreiengemeinschaft Maria vom Frieden Erbach und St. Remigius Beeden an diesem Sonntag, 21. März, elf Uhr, in der Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach, Thomastraße. Der Gottesdienst - unter anderem mit afrikanischen Rhythmen - wird von den beiden Kindertagesstätten der Kirchengemeinde, Kindern der Freiwilligen Ganztagsschule sowie der Langenäckerschule und dem Singkreis "Atemwind" gestaltet.Ein Dutzend Suppen und mehrIm Anschluss daran öffnen sich in der Unterkirche die Kochtöpfe. Über ein Dutzend verschiedene Suppen und Eintöpfe warten auf hungrige Mägen: Von der bodenständigen Kartoffel- und Gemüsesuppe über leckere Sauerkraut- und Kohlrabicremesuppe bis hin zur Kürbissuppe mit Ingwer reicht das Angebot. Neben etlichen Frauen der Pfarrei wird auch wieder Pfarrer Axel Brecht den Kochlöffel schwingen und eine duftende Variante der beliebten Bärlauchcremesuppe servieren. Der Ökumenische Verein ist mit seinem Männerkochclub vertreten und kredenzt alles, was ausgelöffelt werden will. Zugleich bietet der "Eine-Welt-Laden" Homburg Waren aus aller Welt zum Verkauf an. Und mit frisch gebackenen Waffeln versüßen die Jugendlichen der KJG den Mittag.Der Erlös des Suppensonntags kommt der Aktion Misereor und dem afrikanischen Pfarrer Nyembo Monga in Mukulakulu (Kongo) zugute. Insbesondere wird das Schulprojekt in der kongolesischen Partnergemeinde unterstützt, damit viele Kinder eine Chance für die Zukunft bekommen. red