1. Saarland

Sulzbach: Junge Liberale verteidigen Stadtratsbeschluss

Sulzbach: Junge Liberale verteidigen Stadtratsbeschluss

Sulzbach. Christoph Kleinz (Foto: FDP) ist Vorsitzender der Jungen Liberalen (Julis) in Sulzbach und im Kreis Saarbrücken-Land. Er war Gast in der jüngsten Sitzung des Sulzbacher Stadtrates, als es um die Änderung der Geschäftsordnung ging (wir berichteten)

Sulzbach. Christoph Kleinz (Foto: FDP) ist Vorsitzender der Jungen Liberalen (Julis) in Sulzbach und im Kreis Saarbrücken-Land. Er war Gast in der jüngsten Sitzung des Sulzbacher Stadtrates, als es um die Änderung der Geschäftsordnung ging (wir berichteten). Mehrheitlich entschied sich das Gremium, die Kompetenzen des Bürgermeisters für die Einstellung von Mitarbeitern auf den Personalausschuss zu übertragen. "Es war die richtige Entscheidung", kommentiert Kleinz den Beschluss. "Es muss Aufgabe des Rates sein, die Personalpolitik in der Stadt zu bestimmen." Gerade in der Wechselphase könne so der neue Bürgermeister entlastet werden. Der Juli-Ortsvorsitzende sieht in der Entscheidung keine Schande oder Umgehung der Demokratie. Kleinz: "Der Stadtrat wurde, ebenso wie der Bürgermeister, demokratisch gewählt und ist somit legitimiert, diese Entscheidungen zu treffen."

Kleinz, der auch Schriftführer im FDP-Ortsverband Sulzbach ist, erklärt weiter: "Wir sind auch bereit, die Kompetenzen an den Bürgermeister zurückzugeben, sobald er sich eingearbeitet hat." Für den Jungliberalen steht fest: "Wir brauchen in Zukunft sowohl im Stadtrat als auch in der Verwaltung eine professionelle und angenehme Zusammenarbeit, um Sulzbach wieder in eine liebens- und lebenswürdige Stadt zu verwandeln." Einige Stadtratsmitglieder sollten ihr Parteibuch und ihre persönlichen Fehden vergessen. Schließlich wollten alle Verantwortlichen in Sulzbach wieder gestalten und nicht nur einen Schuldenberg verwalten. ll