Süße Geschenke zum 50. Geburtstag

Süße Geschenke zum 50. Geburtstag

Merzig. Nach der Rettung des 50. Merziger Kinderfastnachtsumzugs haben die neuen Kooperationspartner ihr Programm vorgestellt. Ortsvorsteher Manfred Klein und KG Humor-Präsident Thomas Klein kündigten gewohnte Traditionen, mehrere Neuerungen und "besondere Geschenke" zum Geburtstag an.Erfreut über die am Samstag gefundene Lösung zeigten sich beide in einem Gespräch mit der SZ

Merzig. Nach der Rettung des 50. Merziger Kinderfastnachtsumzugs haben die neuen Kooperationspartner ihr Programm vorgestellt. Ortsvorsteher Manfred Klein und KG Humor-Präsident Thomas Klein kündigten gewohnte Traditionen, mehrere Neuerungen und "besondere Geschenke" zum Geburtstag an.Erfreut über die am Samstag gefundene Lösung zeigten sich beide in einem Gespräch mit der SZ. "Der Wille, die Merziger Tradition zu retten, war in unserem Gespräch auf beiden Seiten deutlich", sagte Manfred Klein. "Für den Ortsrat war es selbstverständlich zu helfen. Wir sind auch dafür gewählt, Kultur und Brauchtum in der Stadt zu unterstützen." Während der Ortsrat künftig die Verantwortung für den Umzug trägt, bleibt die Organisation in Händen der KG. Präsident Thomas Klein begrüßt die Tandem-Lösung: "Darauf hatten wir gehofft, nachdem wir die Verantwortung aus bekannten Gründen leider abgeben mussten." Wegen einer Neuerung bei den Sicherheitsauflagen war die KG als Ausrichter zurückgetreten. Jetzt, da die Regie auf mehrere Schultern verteilt sei, sagte Thomas Klein, könnten die nötigen Auflagen erfüllt werden. "Und wir wollen jetzt mit dem Ortsrat und mit Unterstützung durch Stadt und Landkreis dafür sorgen, dass der Umzug wie gewohnt ein Erfolg wird."

Neu sei neben zusätzlichen Kontroll- und Ordnungskräften zur Sicherheit der Veranstaltung (gestellt von KG, Ortsrat, Vereinen, Polizei, Ordnungsamt, Bauhof und Feuerwehr) vor allem ein besonderes "Bonbon". Manfred Klein: "Der Ortsrat spendiert allen Gruppen Süßigkeiten zum Verteilen an die Besucher. Das sind unsere Geschenke zum 50. Geburtstag des Umzugs." Auch die KG gebe wie gewohnt "süßes Wurfmaterial" aus. Der Ortsrat übernimmt als neuer Ausrichter auch die Haftpflichtversicherung für den Umzug. "Sie wird über den Gemeindeversicherungsverband abgeschlossen", sagte der Ortsvorsteher.

An der Route des Umzugs werde sich trotz der aktuellen Baustellen im Innenstadtbereich wenig ändern, kündigte Thomas Klein an: "Aufstellung ist um 14.30 Uhr an der Stadthalle. Von da aus ziehen die Wagen und Fußgruppen ab 15.11 Uhr über die Hochwaldstraße, durch die Altstadt und über den Viehmarkt zurück." In Baustellenbereichen werden alle Teilnehmer gebeten, "wegen der verengten Fahrbahn besonders vorsichtig zu sein".

Die Kanone der KG bleibe in diesem Jahr erstmals zu Hause, sagte der Präsident: "Der Donner erschreckt viele Kinder. Darum verzichten wir darauf." Am Rathaus werde eine Jury des Ortsrats wie üblich die schönsten Wagen aussuchen, die nach dem Umzug in der Stadthalle prämiert werden. Dort werde unter anderem Radio Merzig für die passende Musik zum närrischen Treiben sorgen.

Die Planung künftiger Kinderumzüge haben KG Humor und Ortsrat auch bereits im Hinterkopf. Nach der Fastnacht soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden, um der Veranstaltung eine "neue, verbindliche Struktur" zu geben, stellten die Partner in Aussicht.

Auf einen Blick

Vereine und Gruppen, die am 50. Merziger Kinderumzug teilnehmen möchten, können sich noch bis Freitag, 17. Februar, bei der KG Humor anmelden. KG und Ortsrat hoffen nach der Rettung der Traditionsveranstaltung auf eine rege Beteiligung. "Jetzt, wo die Irritationen der vergangenen Tage ausgeräumt sind, hoffen wir, dass sich viele Teilnehmer melden", sagte Ortsvorsteher Manfred Klein. kes

Anmeldungen nehmen die KG Humor, Telefon (0 68 61) 93 21 22, E-Mail: kg.humor@web.de, oder Karl-Heinz Bauer, Telefon (0 68 61) 7 41 92, entgegen.