| 21:17 Uhr

Wenn die Psyche ins Wanken gerät

St. Wendel. Für Montag, 11. Mai, 19 Uhr, lädt der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis St. Wendel in den Konferenzraum der Caritas in St. Wendel, Domgalerie, Luisenstraße 2, ein. Dr. Susanne Stuppi, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie wird über psychische Erkrankungen, Therapiemöglichkeiten und Medikamente referieren

St. Wendel. Für Montag, 11. Mai, 19 Uhr, lädt der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis St. Wendel in den Konferenzraum der Caritas in St. Wendel, Domgalerie, Luisenstraße 2, ein. Dr. Susanne Stuppi, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie wird über psychische Erkrankungen, Therapiemöglichkeiten und Medikamente referieren. Während körperliche Erkrankungen gesellschaftlich inzwischen akzeptiert sind, werden schwere psychische Erkrankungen immer noch als "irre sein" stigmatisiert. Leichte Fälle werden bagatellisiert. Psychische Erkrankungen gehören aber zum Leben dazu, denn das komplexe Wechselspiel zwischen Körper, Geist und dem auf das Gehirn auswirkenden Stoffwechsel kann leicht aus dem Gleichgewicht geraten. Unabhängig von der Ursache einer seelischen Erkrankung ist das Ziel der modernen Psychiatrie, mit der medikamentösen und psychotherapeutischen Therapie auch die "soziale Heilung" des Erkrankten zu erreichen. redInfos: Telefon (06851) 8 67 12.