| 20:58 Uhr

Wanderweg
Das Wandern wird jetzt auch des Dichters Lust

Das Wortsegel ist ein 13 Meter hohes und 30 Tonnen schweres Denkmal für Poesie bei Sotzweiler. Jetzt führt ein neuer Wanderweg dorthin.
Das Wortsegel ist ein 13 Meter hohes und 30 Tonnen schweres Denkmal für Poesie bei Sotzweiler. Jetzt führt ein neuer Wanderweg dorthin. FOTO: Bonenberger
Sotzweiler. Ein 7,7 Kilometer langer Wanderweg ist dem imposanten Wortsegel-Denkmal in der Nähe von Sotzweiler gewidmet. Er wird an diesem Samstag offiziell eingeweiht. Von red

Dem Wortsegel, dem 13 Meter hohen und 30 Tonnen schweren Denkmal für Poesie in der Nähe von Sotzweiler, ist ein neuer Wanderweg gewidmet, der am Samstag, 22. September, offiziell eröffnet wird. Treffpunkt zu diesem Festakt ist laut Pressemitteilung um 10 Uhr auf dem Kommunikationsplatz in Sotzweiler.


Im Anschluss an die Eröffnung durch Bürgermeister Hermann Josef Schmidt startet eine Kurzwanderung über den neu eingerichteten Wanderweg. Wanderführer sind Ludwin Scherer und Armin Krass. Sie sind auch für die Entwicklung und Umsetzung der Wegführung verantwortlich.

Der 7,7 Kilometer lange Wanderweg beginnt am Kommunikationsplatz in der Ortsmitte von Sotzweiler und führt zunächst an der Heldenrechhalle und dem neu angelegten Kreuzweg vorbei zum Wortsegel. Dort angekommen bietet sich den Wanderern ein Blick über das Schaumberger Land bis zum Schaumbergturm.



Nur wenige Meter weiter erhebt sich das Schaumbergkreuz. Das mächtige, neun Tonnen schwere Betonmonument befand sich seit 1930 in der Kriegergedächtniskapelle auf dem Schaumberg. Als es bei einer Sanierungsmaßnahme des Schaumbergturms 1972 zerstört werden sollte, erhielt es 1973 durch eine Hilfsaktion einen neuen Standort: auf der Gemarkung „Hinter dem guten Baum“ in Sotzweiler.

Die Strecke führt an weiteren historischen Wegekreuzen entlang durch den Engscheider Wald, einem ruhigen Waldgebiet, vorbei an idyllisch gelegenen Weihern, dem Forsthaus und durch das Tal des Breitwiesbaches. An der Weiheranlage der Angelfreunde Sotzweiler findet eine Zwischenrast statt, gibt die Gemeinde Tholey weiterhin bekannt.