| 18:25 Uhr

Blaulicht
Unbekannte beschädigt Polizeiauto bei Anfahrt zu Unfallstelle

Neipel. Unbekannte touchiert Einsatzfahrzeug der Polizei und macht sich dünne.

() Bei der Anfahrt eines Funkstreifenkommandos der Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Neipel und Scheuern am gestrigen Mittwochmorgen ist es zu einem weiteren leichten Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde hierbei ein Polizeiauto beschädigt, das mit Blaulicht zur Unfallstelle auf der L 145 unterwegs war. Wie es in der Mitteilung heißt, war die Straße dort für den Durchgangsverkehr bereits blockiert. Deswegen wollte ein Auto, der vor dem Polizeifahrzeug fuhr, augenscheinlich wenden. Hierbei übersah der Fahrer wohl den nachfolgenden Streifenwagen und es kam zu einem leichten Zusammenstoß. Da die Polizisten allerdings dringend zur Stelle des gemeldeten schweren Verkehrsunfalls mussten, setzten sie ihre Fahrt fort. Als kurze Zeit später ein Polizeibeamter zu der Unfallstelle mit dem Streifenwagen zurück kehrte, war von dem wendenden Fahrzeug nichts mehr zu sehen. Bei dem Auto soll es sich um einen Kleinwagen handeln, der von einer Frau gefahren wurde. Bisher habe diese sich noch nicht bei der Polizei gemeldet.


Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter der Tel. (0 68 51) 89 80 oder (0 68 53) 92 22 87.

(tog)