| 12:16 Uhr

Stalldach teilweise eingestürzt: Verletzt wird dabei niemand

Sotzweiler. Ein lauter Knall hat Anwohner im Bereich der Bonner Straße in Sotzweiler am Sonntag aufschrecken lassen. Was war passiert? Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, machten sich die Anwohner auf die Suche nach der Ursache des Knalls. Evelyn Schneider

Fündig wurden sie bei einem ehemaligen Bauernhof. Dort waren Teile des Dachstuhls eines einstigen Stalls eingestürzt. Niemand schien auf dem Gelände zu sein. Die Zeugen wählten zur Sicherheit den Notruf. Gegen 20 Uhr löste die Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg Alarm aus. Die Feuerwehrleute aus Sotzweiler-Bergweiler waren ruckzuck vor Ort, schließlich hatte gerade ihr Feuerwehrfest begonnen. Die Einsatzkräfte suchten nach Personen im eingestürzten Bereich. "Wenig später konnte Entwarnung gegeben werden", berichtet Schäfer. Der Eigentümer war eingetroffen und bestätigte, dass sich zum Zeitpunkt des Einsturzes niemand auf dem Gelände befunden hatte. In Absprache mit der Polizei sperrte die Feuerwehr die Einsturzstelle ab. "Das Bauwerk muss statisch untersucht werden", so Schäfer. Wie hoch der Schaden ist, konnte er nicht beziffern. Im Einsatz waren der Löschbezirk Sotzweiler-Bergweiler, Rettungswagen von DRK und Maltesern, zwei Notärzte sowie die Polizei .