| 00:00 Uhr

SPD Theley ehrt Männer der ersten Stunde

Vorne: Gilbert Ambos, Robert Bard, Claudia Forster-Bard. Hinten: Magnus Jung, Petra Berg, Christian Petry. Foto: Sick
Vorne: Gilbert Ambos, Robert Bard, Claudia Forster-Bard. Hinten: Magnus Jung, Petra Berg, Christian Petry. Foto: Sick FOTO: Sick
Theley. sick

Für 60 Jahre treue Mitgliedschaft ehrte der SPD-Ortsverein Theley zwei seiner Mitglieder. Gilbert Ambos, 83 Jahre, und Robert Bard, 91 Jahre, wurden von der Vorsitzenden des Ortsvereins Claudia Forster-Bard, der Generalsekretärin der SPD Petra Berg und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Magnus Jung mit Nadel und Urkunde für ihre Verdienste um die Partei ausgezeichnet.

"Ich ehre euch von ganzem Herzen", kommentierte Petra Berg die Feierstunde. "Denn ihr habt die SPD hier in Theley mit auf den Weg gebracht. Wir sind sehr stolz auf euch und froh, solche Mitglieder zu haben." Außerdem gab die Generalsekretärin einen kurzen Einblick in das Leben der Männer. Sowohl Bard als auch Ambos traten im Jahr 1955 der SPD bei. "Ein wichtiges Datum", denn in diesem Jahr entschied sich das Saarland für den Beitritt zur Bundesrepublik. Somit wurden die Jubilare zu Männern der ersten Stunde nach der Zulassung der SPD im Saarland.

Einige Jahre später waren beide dann für die Neugründung des Ortsvereins Theley mitverantwortlich. Neben den Ämtern und Funktionen, die die Männer im Laufe ihrer Mitgliedschaft innehatten, waren es aber vor allem die persönlichen und menschlichen Leistungen, die Berg in ihrer Laudatio hervorhob. "Er hat so vielen Menschen geholfen, die plötzlich alleine da standen", wusste sie von Gilbert Ambos zu berichten. Robert Bard sei "der größte Kommunalpolitiker mit dem größten Hintergrundwissen in Theley ." Und bis heute sei der 91-Jährige noch immer bei jeder Vorstandssitzung mit dabei.