| 00:00 Uhr

Schüler bauen Brücke mit Musical

Theley. In Spanien ging bereits „Alice in Euroland“ über die Bühne. Dieses Mal wird für „Among Friends“geprobt. Die Koordination übernimmt die Gemeinschaftsschule/Erweiterten Realschule Schaumberg Theley.

Unter der Regie der Gemeinschaftsschule/Erweiterten Realschule Schaumberg Theley singen, tanzen und musizieren Schüler aus sechs europäischen Partnerschulen, um ihr Musical auf der Bühne zu präsentieren. Ihre gemeinsamen Sprachen sind Englisch und Französisch, aber alle verstehen sich auch über die Musik.

Am Anfang stand die Idee, gemeinsam mit Partnern in Europa ein Musical zu entwickeln. "Die Gemeinschaftsschule Theley hat bereits mehrere Musicals produziert, und so konnten wir einbringen, was wir gut können", beschreibt die Projektkoordinatorin und Konrektorin Margret Müller den Anfang der Comenius-Partnerschaft mit Schulen in der Türkei, in Polen, Portugal, Rumänien und Spanien. Die Partner fanden sich über das europäische Schulnetzwerk eTwinning, das Lehrkräften und ihren Klassen in Europa eine Zusammenarbeit im Internet ermöglicht.

"Ich finde es interessant, wie wir mit der Musik die Ressentiments gegen andere Kulturen und andere Menschen abbauen können und den Schülern vermitteln, dass andere wie wir sind", stellt Michael Schu, Englisch-, Musik- und Deutschlehrer in Theley fest.

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Neigungen, Fähigkeiten und Talenten zusammenzubringen. Zu den europäischen Treffen, die abwechselnd in Spanien, der Türkei und Polen stattfanden, reisen jedes Mal bis zu 80 Jugendliche mit ihren Lehrkräften an.

Beim gemeinsamen Spiel in vorbereitenden internationalen Workshops und auf der Bühne zeigte sich, was noch verändert werden muss oder schon gut zusammenpasst. Nach dem ersten Projektjahr fand in Spanien die erste Aufführung des Musicals "Alice in Euroland" vor 600 Zuschauern statt. Im zweiten Projektjahr, das im Herbst 2014 begann und am Ende des Schuljahres mit einem großen internationalen Abschlusstreffen in Theley endet, wird nun ein weiteres Musical geprobt: "Among Friends".

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz förderte von 2013 bis heute die Schulpartnerschaft aus Mitteln des Europäischen Bildungsprogramms für lebenslanges Lernen, das inzwischen vom Programm "Erasmus+" abgelöst wurde.

Im Februar wurde das beispielhafte Projekt beim PAD als "Projekt des Monats" ausgezeichnet und auf der Internetseite vorgestellt.

"Das Projekt zeigt, dass europäische Zusammenarbeit nicht nur im Fremdsprachenunterricht die Schüler motiviert, sondern auch musische Fächer im Mittelpunkt des interkulturellen Austauschs stehen können", begründet der PAD die Auswahl des Projekts.

www.kmk-pad.org/praxis/

pdm/pdm-februar-2015.html