| 00:00 Uhr

Scheuerner Komponist gewinnt ersten Preis bei Wettbewerb

Scheuern. Beim 30. Komponisten-Wettbewerb der Stadt Bad Brückenau hat der in Scheuern lebende Komponist Alwin M. Schronen den ersten Preis gewonnen. Schronen setzte sich mit seiner Vertonung eines Gedichtes des oberfränkischen Dichters Jean Paul (1763 bis 1825) "Still blickt der Himmel" gegen insgesamt 177 Kompositionen durch. red

Bewertet wurden die Arrangements von einer zehnköpfige Jury.

Die Stadt Bad Brückenau veranstaltet alle drei Jahre diesen Kompositionswettbewerb, der auf die Enkelin von Valentin Eduard Becker (1814 bis 1890), Greta Öchsner, zurückgeht. Becker war ein bekannter Komponist aus Würzburg, der 1861 das Frankenlied nach einem Text von Joseph Victor von Scheffel vertonte.

Für Schronen, der in den vergangenen Jahren mit seinen Kompositionen bundesweit und international Aufsehen erregte, ist es eine weitere Auszeichnung. 2012 erreichte er beim internationalen Kompositionswettbewerb des Chorverbandes Nordrhein-Westfalen den zweiten Preis, 2014 erhielt er eine Auszeichnung beim Wettbewerb "Call for Scores" des "St. Andrews Ensemble für Neue Musik und Choristi Sanctiandree" der Universität von St. Andrews, Schottland und erst kürzlich wurde er mit dem amerikanischen "Silver-Platter-Award" ausgezeichnet.

schronen.de