Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:08 Uhr

Neunkircher Boxer Karaca siegt bei Open-Air-Turnier auf dem Schauberg

Hasan Karaca vom Boxclub 1921 Neunkirchen (rechts) siegte gegen Marcello Feix vom Boxclub Homburg durch technischen K.o. In der Mitte steht Ringrichter Uwe Lauer. Foto: Oliver Klein/Verein
Hasan Karaca vom Boxclub 1921 Neunkirchen (rechts) siegte gegen Marcello Feix vom Boxclub Homburg durch technischen K.o. In der Mitte steht Ringrichter Uwe Lauer. Foto: Oliver Klein/Verein FOTO: Oliver Klein/Verein
Tholey. Boxen auf hohem Niveau wurde den zahlreichen Zuschauern vor Kurzem bei der gelungenen zweiten Auflage des Open-Air-Turniers auf dem Schaumberg geboten. Der Boxclub Schaumberg hatte bei perfektem Freiluft-Wetter auf dem rund 560 Meter hoch gelegenen Vorplatz des Schaumbergturms den wohl höchstgelegenen Boxring im Südwesten aufgebaut. Insgesamt fanden zwölf Kämpfe mit Boxern aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz statt. red

Hasan Karaca vom Boxclub 1921 Neunkirchen stand nach längerer Ringabstinenz im Mittelgewicht der Jugend Marcello Feix aus Homburg gegenüber. Nach einer verhaltenen Anlaufphase erhöhten die mitgereisten Vereinskameraden die Lautstärke ihrer Anfeuerungen. Gemäß den taktischen Anweisungen seiner Trainer Dirk Müller und Biagio Pisani setzte Karaca seinen Gegner daraufhin vor allem mit seinen knallharten Körpertreffern derart unter Druck, dass dieser bereits in der Anfangsphase der zweiten Runde den Kampf abbrach. Der Sieg durch technischen K.o. war klug und konsequent herausgeboxt, schreibt der BC in einer Mitteilung.