| 20:33 Uhr

Projekt
Künstler zeigen, wie Afrika klingt

Tholey. Zum dritten Mal gastiert die Künstlergruppe Die Redner am Freitag, 24. August, 20 Uhr, auf dem Schaumberg bei Tholey. Nach dem sich das Projekt „Credo“ 2016 mit den Weltreligionen befasste, „Peace“ 2017 an die Visionen großer Staatsmänner erinnerte, entführt die Formation dieses Mal auf den Schwarzen Kontinent. Von Evelyn Schneider

„Senghor – Wie Afrika klingt“ zeichnet zum einen das Leben des senegalesischen Dichters und Präsidenten Léopold Sédar Senghor nach und möchte zum anderen das Lebensgefühl Afrikas vermitteln. Wie bereits bei den Veranstaltungen zuvor fungiert der Schaumbergturm als Leinwand für Projektionen. Das Programm ist eine Symbiose aus Musik, Bildern und Sprache. Erstmals wird es ein Vorprogramm geben. Die Landes-Schüler-Bigband Jazz Train tritt auf. Außerdem hat sich die Gemeinde Tholey einen Kooperationspartner mit ins Boot geholt: die Stiftung für europäische Kultur und Bildung (weiterer Bericht folgt)


Die Redner zeigen „Senghor – Wie klingt Afrika“ am Freitag, 24. August, 20 Uhr, auf dem Schaumberg. Im Vorprogramm spielt Jazz-Train. Bei Regen wird die Veranstaltung in die Heldenrechhalle in Sotzweiler verlegt. Karten gibt es im Tholeyer Rathaus. Sie kosten im Vorverkauf: 15 Euro, ermäßigt elf Euro. Abendkasse: 18 Euro, ermäßigt 13 Euro. Infos: Tel. (0 68 53) 5 08 66.