| 20:52 Uhr

Kompostieranlage
Kompostieranlage soll heute eröffnen

300 000 Euro kosten die Bauarbeiten an der Kompostieranlage in Hasborn-Dautweiler.
300 000 Euro kosten die Bauarbeiten an der Kompostieranlage in Hasborn-Dautweiler. FOTO: Eric Hülsberg/Gemeinde
Hasborn-Dautweiler. Nach einer Änderung des EVS-Gesetzes (EVSG) ist seit Beginn dieses Jahres der Entsorgungsverband Saar (EVS) für den Transport und die Verwertung der privaten Grüngutmengen zuständig. Den Grünschnitt zu sammeln, ist weiterhin Aufgabe der Kommunen. Das Landesamt für Umweltschutz (LUA) hatte daher alle Kommunen aufgefordert, für ihre Grüngutsammelplätze (Kompostieranlagen) eine Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) zu beantragen.

Um diese zu bekommen, mussten an dem Grüngutsammelplatz der Gemeinde Tholey in Hasborn-Dautweiler einige bauliche Änderungen in Angriff genommen werden, die zurzeit noch laufen. So muss die Sammelfläche vergrößert und asphaltiert werden, das Sickerwasser muss über einen Kanalanschluss in eine Kläranlage geleitet werden. In Dautweiler wurde dazu ein 400 Meter langer Kanalanschluss bis in die Mühlfeldstraße verlegt.


Die Vorgaben des LUA beinhalten auch, dass für den Grüngutsammelplatz die Vorgaben der Arbeitsstättenverordnung einzuhalten sind. Dies bedeutet, dass für die Beschäftigten auf dem Grüngutsammelplatz ein Aufenthaltsraum (Container) mit Gelegenheit zum Umziehen und Waschen sowie eine Toilette vorhanden sein müssen. Das Wasser kann jedoch mittels Wassertank bereitgestellt werden.

Investieren muss die Gemeinde Tholey dafür insgesamt rund 300 000 Euro. Wegen des lang anhaltenden Winters konnten die Arbeiten bislang noch nicht abgeschlossen werden. Wiedereröffnung ist voraussichtlich am Freitag, 6. April. Die Öffnungszeiten werden dann im Vergleich zu den Vorjahren ausgeweitet: Künftig kann neben dienstags und samstags auch freitags Grüngut angeliefert werden.