Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:10 Uhr

Ein Traumauto für 50 Cent

Theley. Werner Wilhelm strahlt übers ganze Gesicht. "Das ist schon ein Traumauto." Der 63-jährige Bürger aus Selbach steht vor seinem neuen Wagen. Ein silberner Peugeot 207 CC. Ein Cabrio mit 120 Pferdestärken. Was ihn das Schmuckstück gekostet hat? Gerade mal 50 Cent. Das war nämlich Wilhelms Einsatz beim Prämiensparen des Sparvereins Saarland im März

Theley. Werner Wilhelm strahlt übers ganze Gesicht. "Das ist schon ein Traumauto." Der 63-jährige Bürger aus Selbach steht vor seinem neuen Wagen. Ein silberner Peugeot 207 CC. Ein Cabrio mit 120 Pferdestärken. Was ihn das Schmuckstück gekostet hat? Gerade mal 50 Cent. Das war nämlich Wilhelms Einsatz beim Prämiensparen des Sparvereins Saarland im März. 24 000 Euro ist der Hauptgewinn wert, den er sich mit Frau Ingrid teilt."Wir spielen schon seit 40 Jahren", erzählt Ingrid Wilhelm (62). "In dieser Zeit haben wir aber immer nur kleinere Beträge gewonnen. Die Übergabe heute ist der Höhepunkt." Der Direktor der Kreissparkasse St. Wendel, Bernd Groß, überreichte zusammen mit Werner Backes (Marktbereichsleiter), Frank Cervi (Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Theley), Monika Klein (Unternehmenskommunikation und Marketing) sowie Lothar Heitz von Peugeot Saartal das Auto an die neuen Besitzer. Diese wissen aber noch nicht, ob sie den Peugeot behalten. "Wir haben ein fünf Jahre altes Auto und müssen uns erst überlegen, ob wir beide behalten wollen", erzählt Ingrid Wilhelm. Den Wagen sofort mitholen könnten sie aber. Er ist zugelassen und bereits mit Plakette und Wunschkennzeichen versehen. Eine Runde Probesitzen mit offenem Verdeck lassen sich die Wilhelms nicht nehmen. "Wir dürfen nicht vergessen, was der Sparverein sozial Gutes tut. Wer hier mitmacht, gibt sein Geld für einen guten Zweck mit Gewinn-Möglichkeit", ruft Bernd Groß ins Gedächtnis. Unter der Leitlinie "Sparen mit Gewinn - Helfen mit Herz" erfreut sich das Gewinnsparen nach wie vor im Saarland großer Beliebtheit. Bis heute wurden insgesamt 74 Pkw gewonnen. Neben dem Sparen und Gewinnen übernimmt der Sparverein eine wichtige Funktion im sozialen Gefüge des Saarlandes. Im letzten Jahr kamen mit Hilfe der Gewinnsparer rund 716 000 Euro zusammen, die für soziale Zwecke verwendet wurden. Der Kreis St. Wendel profitierte dabei mit acht Fahrzeugen für soziale mobile Dienste sowie 12 000 Euro Barspenden. mat