| 20:45 Uhr

Dorfentwicklung
Obst- und Gartenbauer packen bei Dorfentwicklung kräftig an

Viel Lob gab es für die neugestaltete Fläche vor den Gebäuden von OGV und DRK.
Viel Lob gab es für die neugestaltete Fläche vor den Gebäuden von OGV und DRK. FOTO: Bernd Wittling/DRK
Hasborn-Dautweiler. Der erste Bauabschnitt zur Umgestaltung der Frei- und Straßenflächen entlang der Straße Am Waldstadion in Hasborn-Dautweiler ist abgeschlossen. Wie die Gemeinde Tholey mitteilt, wurde die Fläche vor dem DRK-Gebäude und den Gebäuden des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) neu gestaltet. Von red

Wie Bürgermeister Hermann Josef Schmidt (CDU) und Ortsvorsteher Walter Krächan bei einem Helferfest vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und OGV erläuterten, wurde die zuvor wenig attraktive Fläche durch eine einheitliche Pflasterung aufgewertet. Zudem wurden im Bereich des DRK-Heims zwei Laubbäume gepflanzt. „Diese sollen in dem Bereich nicht nur für eine optische Belebung, sondern auch für Schatten sorgen“, heißt es von Seiten der Gemeidne. Die Baumbeete wurden mit niedrigen Mauern umfasst, die dank Holzauflagen auch als Sitzgelegenheiten dienen können. Insgesamt hat die Gemeinde Tholey hier rund 150 000 Euro investiert. Rund 97 000 Euro Zuschuss gab es von der EU, Bund und Land für den ersten Bauabschnitt.


Wie Schmidt erklärte, ist damit ein weiterer Schritt für die Umsetzung des Dorfentwicklungskonzeptes für Hasborn-Dautweiler getan. Dieses Konzept hatte die Gemeinde Tholey in Auftrag gegeben und bei einer Bürgerversammlung vorgestellt.

Konkrete Planungen gibt es auch bereits für einen zweiten Bauabschnitt im Bereich der Straße Am Waldstadion. Dieser umfasst die Flächen am Feuerwehrhaus, die Straße selbst und die Fläche gegenüber von Feuerwehrhaus, DRK-Heim und dem Obst- und Gartenbauverein, die ebenfalls umgestaltet werden sollen. Bürgermeister Schmidt und Ortsvorsteher Walter Krächan dankten den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereines und des DRK Hasborn-Dautweiler, die das Verlegen und Schneiden der Verbundsteine übernommen hatten und durch deren Eigenleistung Geld gespart werden konnte.