| 20:15 Uhr

Dirmingen-Schaumberg feiert zweiten Sieg

Sotzweiler. Die Saarlandliga-Handballerinnen der FSG Dirmingen-Schaumberg haben am vergangenen Wochenende mit dem 26:22 gegen den ASC Quierschied ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Damit haben sie wieder Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle gefunden. Mit 5:11 Punkten liegt das Team als Tabellenneunter nur noch einen Pluspunkt hinter Gegner Quierschied, der mit 6:6 Punkten auf Rang sechs steht. Der HSG Marpingen-Alsweiler II ist mit 6:9 Zählern Siebter. Morgen steht um 18.20 Uhr nun die Partie beim Tabellenfünften HC St. Johann auf dem Programm. red

Der FC Schwarzerden muss dagegen weiter auf den ersten Erfolg in dieser Saison warten. Am vergangenen Samstag unterlag das Schlusslicht nach großem Kampf dem Tabellenvierten HSG Saarbrücken zu Hause knapp mit 25:28. Am kommenden Samstag um 16.45 Uhr geht es nun zum Liga-Dritten HSG Ottweiler-Steinbach.



Die zuletzt spielfreie HSG Marpingen-Alsweiler spielt ab 18 Uhr bei der HSG Saarbrücken. Die FSG Oberthal-Hirstein muss nach dem ersten Punktverlust im Spitzenspiel gegen die HSG Ottweiler-Steinbach (wir berichteten) am Sonntag um 19.45 Uhr in Quierschied ran.

Das könnte Sie auch interessieren