| 20:48 Uhr

Himmelszelt
Das „Himmelszelt“ wird eröffnet

Das „Himmelszelt“ ist eine folienbespannte Aluminiumkuppel mit einem Durchmesser von 16 und einer Höhe von acht Metern.
Das „Himmelszelt“ ist eine folienbespannte Aluminiumkuppel mit einem Durchmesser von 16 und einer Höhe von acht Metern. FOTO: Meta Schug
Tholey. Das „Himmelszelt“, die neue Eventstätte auf dem Schaumberg, wird am Freitag, 27. April, um 19 Uhr offiziell eröffnet. Das „Himmelszelt“ ist eine mit einem festen Fundament verankerte, folienbespannte Aluminiumkuppel mit einem Durchmesser von 16 Metern und acht Metern Höhe. Es bietet je nach Möblierung im Inneren Platz für 150 bis 300 Personen.

Das „Himmelszelt“, die neue Eventstätte auf dem Schaumberg, wird am Freitag, 27. April, um 19 Uhr offiziell eröffnet. Das „Himmelszelt“ ist eine mit einem festen Fundament verankerte, folienbespannte Aluminiumkuppel mit einem Durchmesser von 16 Metern und acht Metern Höhe. Es bietet je nach Möblierung im Inneren Platz für 150 bis 300 Personen.


Zur Eröffnung wird die Hasborner Band Die Nimmermüden spielen. Die Nimmermüden sind ein im Jahr 1984 entstandener Freundeskreis aus 13 Herren im besten Alter, die gemeinsam wandern und musizieren.