| 20:26 Uhr

Aktion
Boxclub Schaumberg gibt Geld für soziale Projekte

Theley. Theleyer Sportler setzen mit einem Projekt „Unsere Linke gegen Rechts“ ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und gegen den aktuellen Rechtsruck. Von red

Anfang des Jahres hat der Boxclub Schaumberg das Projekt „Unsere Linke gegen Rechts“ ins Leben gerufen. Wie ein Sprecher des Clubs berichtet, soll damit ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz, soziale Gerechtigkeit und ein Zeichen gegen den aktuellen Rechtsruck gesetzt werden.


Dem Verein sei es wichtig, allen Mitgliedern – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion – eine Trainingsatmosphäre ohne Vorurteile zu bieten. Diesen Gedanken will der Boxclub mit diesem Projekt auch an alle Außenstehende weitertragen. Innerhalb dieses Projektes hatte jedes Mitglied die Chance, seine Linke mit Farbe auf eine Leinwand zu boxen und dadurch sein eigenes individuelles Zeichen gegen Rechts zu setzen. So entstand laut Club eine Leinwand, angelehnt an die Bilder des französischen Künstlers Omar Hassan. Dieser war auf dem besten Weg, ein Profiboxer zu werden, doch seine Profikarriere wurde durch eine schwere Krankheit verhindert. Er stand vor dem Nichts, alles was ihm blieb, war sein Können als Boxer und die Kunst. Mittlerweile ist Omar ein erfolgreicher Künstler. Die Leinwand im Boxclub soll daher auch ein Symbol für Hoffnung für jeden sein – egal wie ausweglos die Situation auch scheint. Außerdem hatte jedes Mitglied die Möglichkeit, innerhalb des  Vereinsheims Aufkleber zu platzieren. Diese sollen ebenfalls ein Zeichen für die bunte Vielfalt des Vereins sein.

Mit dem Projekt „Unsere Linke gegen Rechts“ konnten auch Spenden gesammelt werden, die einem Verein zukommen sollten, der sich für sozial und finanziell schwächer gestellte Personen einsetzt und diese unterstützt. Die Wahl des Clubs fiel auf den Schulförderverein Eule der Gemeinschaftsschule Schaumberg in Theley. Dieser hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, möglichst allen Schülern unabhängig ihrer sozialen Herkunft die gleichen Chancen zu bieten. Dadurch soll den Kindern aus finanziell schwächer gestellten Familien die Möglichkeit eingeräumt werden, an Ausflügen, Klassenfahrten und weiteren schulischen Aktivitäten teilzunehmen. 350 Euro gehen an den Förderverein.



Das Projekt „Unsere Linke gegen Rechts“ soll laut Club nicht enden. Daher sind alle eingeladen, zu den Trainingszeiten ins Vereinsheim zu kommen und gegen eine kleine Spende die bunte Vielfalt an Aufklebern zu erweitern.

Spendenkonto: Boxclub Schaumberg DE 54 59 25 10 20 01 20 37 80 70.