| 17:56 Uhr

Autoklau in Hasborn: Ermittler stoppen Wagen in Frankreich

Hasborn-Dautweiler. Rund zwei Wochen hat es gedauert, bis Fahnder einen Wagen aufspürten, der in Hasborn gestohlen worden war. Wie ein Sprecher der St. Wendeler Polizei informiert, tauchte der geklaute Ford-Escort im elsässischen Colmar auf. Matthias Zimmermann

Dem Diebstahl war am 1. November ein Einbruch in Hasborn vorausgegangen. Dabei stiegen Täter in ein Wohnhaus in der Theeltalstraße des Tholeyer Ortsteils ein. Dort fanden sie unter anderem den Schlüssel für das Cabrio mit auffällig rotem Verdeck, welches sie sich unter den Nagel rissen. Die Unbekannten flohen zunächst, waren nicht aufzufinden (wir berichteten).



Am Mittwoch dieser Woche nun hatten französische Ermittler Erfolg. Bei der Kontrolle entdeckten sie in dem Fahrzeug sogar noch die ursprünglich angebrachten Nummernschilder. Am Steuer saß ein 36-jähriger Mann. Drinnen waren außerdem zwei Jugendliche (15/16). Alle drei wurden festgenommen.