| 20:48 Uhr

Belohnung
1000 Euro Belohnung für Hinweise zum Umweltsünder

Bergweiler. () Mehr 100 Liter Heizöl haben bislang unbekannte Täter am Mittwoch, 3. Januar, bei den ehemaligen Tennisplätzen in Bergweiler in die Landschaft geschüttet und damit einen Großeinsatz für Feuerwehr, Landesamt für Umweltschutz, Gemeinde und Polizei ausgelöst. Nachdem die Gemeinde Tholey die Schäden durch eine Spezialfirma beseitigen lies, liegt jetzt eine erste Bilanz des finanziellen Schadens vor: Dieser liegt im fünfstelligen Bereich. Von red

Daher ruft die Gemeindeverwaltung noch einmal Zeugen auf, die etwas zu der illegalen Heizölentsorgung in Bergweiler sagen können, sich zu melden. Für Hinweise, die dazu führen, dass der oder die Täter dingfest gemacht werden können, wurde laut Gemeindeverwaltung eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.



Nach bisherigen Erkenntnissen fuhren die Täter offenbar mit einem Fahrzeug, das mit einem großen Tank beladen war, an die einstigen Tennisplätze. Den Inhalt kippten sie aus und fuhren davon. Dadurch richteten sie einen beträchtlichen Schaden für die Umwelt an. Ein Spaziergänger, der wenig später an der Stelle vorbei kam, alarmierte die Polizei. Die durch das Heizöl verseuchte Erde musste durch eine Spezialfirma abgetragen und entsorgt werden.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in St. Wendel (06851) 8980 zu wenden.