| 21:19 Uhr

Tennis: Janssen-Gymnasium fährt nach Berlin

St. Wendel. Die Tennis-Mädchen des Arnold-Janssen-Gymnasiums aus St. Wendel haben sich für das Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin qualifiziert. In der Wettkampfklasse III gewannen sie im Endspiel des Landesentscheids gegen das Leibniz-Gymnasium St. Ingbert mit 4:2. Das Bundesfinale in Berlin findet vom 20. bis 24. September statt

St. Wendel. Die Tennis-Mädchen des Arnold-Janssen-Gymnasiums aus St. Wendel haben sich für das Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin qualifiziert. In der Wettkampfklasse III gewannen sie im Endspiel des Landesentscheids gegen das Leibniz-Gymnasium St. Ingbert mit 4:2. Das Bundesfinale in Berlin findet vom 20. bis 24. September statt. Bei den Jungen siegte das Max-Planck-Gymnasium Saarlouis im Finale gegen das Gymnasium am Rotenbühl Saarbrücken in einem hart umkämpften Match. Am Ende lagen die Saarlouiser Buben bei einem Endstand von 3:3 hauchdünn nach der Anzahl der Spiele vorn. In der Wettkampf-Klasse II der Jungen stehen sich im Endspiel die Teams des Arnold-Janssen-Gymnasiums St. Wendel und des Gymnasiums am Stadtgarten Saarlouis gegenüber. Das Spiel wird nach den Ferien ausgetragen. Bei den Mädchen steht der Sieger dagegen bereits fest: Das Gymnasium Johanneum Homburg behielt bei einem Endstand von 3:3 aufgrund der höheren Zahl gewonnener Spiele die Oberhand über das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach. Insgesamt nahmen 37 Mannschaften aus 14 Schulen an dem Landesentscheid teil. red