| 20:19 Uhr

SPD Oberlinxweiler lädt zum Pfingstfest ein

Oberlinxweiler. Im Rahmen ihres Pfingstfestes am kommenden Pfingstmontag, 1. Juni, feiert die Oberlinxweiler SPD an der Kulturscheune ihr 90-Jähriges Jubiläum. Wie aus der Chronik des SPD-Ortsvereins hervorgeht, gründeten sich die Oberlinxweiler Sozialdemokraten im Jahr 1919 im Vorfeld der ersten Gemeinderatswahl nach dem Ersten Weltkrieg

Oberlinxweiler. Im Rahmen ihres Pfingstfestes am kommenden Pfingstmontag, 1. Juni, feiert die Oberlinxweiler SPD an der Kulturscheune ihr 90-Jähriges Jubiläum. Wie aus der Chronik des SPD-Ortsvereins hervorgeht, gründeten sich die Oberlinxweiler Sozialdemokraten im Jahr 1919 im Vorfeld der ersten Gemeinderatswahl nach dem Ersten Weltkrieg. Gründungsmitglieder waren Georg und August Schwingel, Friedrich Lauer, Jakob Stoll, Wilhelm Wolf. Zu den Männern der ersten Stunde gehörten auch Konrad Wolf, Ludwig und Johann Georg Fuchs, Johann Schmelzer, Karl Mittermüller, Fritz Schweig, Karl Schubmehl, Georg Bleymehl, Johann Finkler, Friedrich Hell und Josef Engel, die wie die Gründer für die Gemeinderatswahl 1920 kandidierten. Schirmherr des Pfingstfestes im Jubiläumsjahr ist Eugen Roth, der stellvertretende Vorsitzende der SPD Saar und DGB-Landesvorsitzende, als weitere Ehrengäste SPD-Politiker. Gegen 15 Uhr wird der Schirmherr Eugen Roth langjährige Mitglieder der Oberlinxweiler SPD ehren. Das Fest beginnt um elf Uhr mit dem Frühschoppen. Nach Angaben des Oberlinxweiler SPD-Vorsitzenden Jürgen Zimmer wurde das Pfingstfest vor mehr als 35 Jahren von der SPD an der Schutzhütte in Billerborn aus der Taufe gehoben. Nach einem kurzen Intermezzo an der Brückenbach fand es dann mehr als zehn Jahre vor dem Züchterheim auf dem Festplatz statt. Seit die Kulturscheune eröffnet ist, veranstaltet die SPD das Fest im Hof des alten Schulensembles. red