| 20:07 Uhr

Schulanmeldungen
So viele wie noch nie für Türkismühle

Im vergangenen Dezember wurde am Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule Freisen Richtfest gefeiert. Bei den Anmeldezahlen hat die Schule einen minimalen Zuwachs zu verzeichnen.
Im vergangenen Dezember wurde am Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule Freisen Richtfest gefeiert. Bei den Anmeldezahlen hat die Schule einen minimalen Zuwachs zu verzeichnen. FOTO: Frank Faber
St. Wendel. 684 Viertklässler haben sich für eine der sieben weiterführenden Schulen des Landkreises St. Wendel angemeldet. Das sind 22 mehr als zum vergangenen Schuljahr. Von Volker Fuchs

Von den 684 Viertklässlern, die nach den Sommerferien eine weiterführende Schule im Landkreis St. Wendel besuchen werden, wollen die meisten auf die Gemeinschaftsschule Türkismühle. Nämlich 145. Das sind stolze 21 mehr als im vergangenen Schuljahr.  Eine Rekordzahl, nicht nur für Türkismühle. Die am zweitstärksten nachfragte Bildungseinrichtung ist übrigens ein Gymnasium, nämlich das Wendalinum-Gymnasium. Dort haben sich 127 Kinder angemeldet, genauso viele wie für das Schuljahr 2017/2018.


Den größten prozentualen Sprung nach oben hat die Gemeinschaftsschule Theley gemacht. Diese wollen 89 Schüler besuchen, das sind 17 mehr als im vergangenen Jahr, ein Anstieg um fast 24 Prozent.  Am wenigsten nachgefragt ist die einzige echte Ganztagsschule in der Region, die Gemeinschaftsschule St. Wendel. Für diese haben sich 34 Kinder entschieden, neun weniger als zum Schuljahr 2017/18.

Die Daten der sieben Schulen sehen insgesamt wie folgt aus. Sie stammen von der Kreisverwaltung.

Gemeinschaftsschule Freisen: 88 Anmeldungen, eine mehr als zum Schuljahr 2017/2018. Unterrichtet werden die Viertklässler voraussichtlich in vier Klassen.

Gemeinschaftsschule St. Wendel: 34 Anmeldungen, minus neun, zwei Viererklassen.



Gemeinschaftsschule Theley: 89 Anmeldungen, plus 17, voraussichtlich drei Klassen.

Gemeinschaftsschule Marpingen: 109 Anmeldungen, minus neun, fünf Klassen.

Gemeinschaftsschule Türkismühle: 145 Anmeldungen, plus 21, voraussichtlich fünf Klassen.

Cusanus-Gymnasium: 92 Anmeldungen, davon 15 für die Ganztagsklasse, plus eine, vier Klassen.

Gymnasium Wendalinum: 127 Anmeldungen, keine Veränderung, fünf Klassen.