| 21:13 Uhr

Senioren-Ticket
Senioren fahren landesweit für die Hälfte

Senioren aus dem Kreis fahren künftig günstiger Bus.
Senioren aus dem Kreis fahren künftig günstiger Bus. FOTO: Josef Bonenberger.
St. Wendel. ÖPNV-Angebot des Landkreises gilt nun auch für vier Waben. Abo-Jahreskarte ebenfalls deutlich günstiger. Von red

() Die Nachfrage ist nach Angaben des Landratsamtes überragend: Seit Januar gibt es vom Landkreis St. Wendel auf Initiative von Landrat Udo Recktenwald (CDU) bis zu 50 Prozent Rabatt auf das SeniorenTicket des saarländischen Verkehrsverbundes saarVV. Das Monatsticket für Senioren ab 65 Jahren mit erstem Wohnsitz im Landkreis kostet somit für eine Wabe 22,80 Euro statt 45,80. Für zwei Waben bezahlen Senioren aus dem Kreis unterm Strich 30,30 Euro im Monat statt 60,60. 34,10 Euro – und nicht 67,10 – werden für drei Waben fällig.


Anfang dieses Monats wurde das Angebot nun erweitert: Ab vier Waben bezahlen Senioren aus dem Landkreis ab sofort 38 Euro – und nicht 76,90 Euro. Dieses Ticket gilt saarlandweit. Genauso wie die Abo-Jahreskarte für Senioren, die im Landkreis 384,48 Euro kostet. Normalpreis: 768,96 Euro. „Ein attraktives, bezahlbares ÖPNV-Angebot gehört vor allem im ländlichen Raum zur Daseinsvorsorge. Eine Reform der Tarif- und Wabenstruktur des saarländischen ÖPNV ist überfällig. An Ideen und Vorschlägen mangelt es nicht. Leider ist bis dato nicht viel bewegt worden“, sagt Recktenwald. „Daher wollen wir als Landkreis im Rahmen unserer Möglichkeiten Bewegung in die Sache bringen. Ein erster Schritt ist das Angebot für unsere Senioren.“

Den Rabatt auf das SeniorenTicket gibt in den Rathäusern von Freisen, Marpingen, Nohfelden, Nonnweiler, Tholey und bei der Kreiskasse des Landkreises St. Wendel (Mommstraße 23). Das erworbene Ticket müsss im Gültigkeitsmonat vorgelegt werden. Der Rabatt auf die Abo-Jahreskarte erfolg rückwirkend vierteljährlich.

Weitere Informationen zum Senioren-Ticket gibt es beim Landkreis St. Wendel unter der Telefonnummer (0 68 51) 8 01 45 40 oder -8 01 45 41. E-Mail an: oepnv@lkwnd.de.