| 21:04 Uhr

Lauf
Zwischen Feierspaß und Laufsport

St. Wendel. Im August startet erstmals auch in St. Wendel ein Firmenlauf. Die Stadt und der Ausrichter, eine Sport-Agentur, stellten diese Woche die Pläne vor. Die Strecke führt über fünf Kilometer durch den Wendelinuspark. Zudem steigt eine Party. Von Frank Faber

Ohne Frage, bundesweit boomen Firmenläufe. Zehntausende Hobbysportler schnüren die Laufschuhe, um sich mit Kollegen zu messen und Vorgesetzte oder den Chef mal abzuhängen. In unserer Region gibt es Läufe in Dillingen, Saarbrücken und Homburg. Eine weitere derartige Breitensportparty wird demnächst auch in St. Wendel gestartet. Am 24. August um 17 Uhr findet der erste Firmenlauf im Wendelinuspark statt.


Initiator Michael Steinmetz, der sich ansonsten um die Belange der AH-Kicker beim STV Urweiler kümmert, hatte seinerzeit die Veranstaltung bei einem Gespräch im Rathaus ins Spiel gebracht. „Wir haben gucken müssen, ob es dafür überhaupt noch einen freien Termin gibt“, erklärt der St. Wendeler Bürgermeister Peter Klär (CDU). Nun bündeln die Verwaltung und der Stadtteilverein die Kräfte und veranstalten die Lauf-Fete. „Es ist wichtig, dass dafür auch ein lokaler Bezug hergestellt ist“, sagt Steinmetz. Eine Bedingung hat Klär dazu aber noch gestellt. „Ich will keinen Kostümlauf, bei dem die Teilnehmer nur spazieren gehen“, so der Rathaus-Chef.

Denn er sehe die Veranstaltung als Teil der Laufserie in der Stadt. „Marathon, Halbmarathon und einen Zehn-Kilometer-Lauf haben wir schon, jetzt kommt jetzt noch ein Fünf-Kilometer-Lauf dazu“, freut sich Klär. Die dazu angebotene Strecke rund um den Wendelinuspark ist für Fortgeschrittene und Laufeinsteiger gleichermaßen gut zu bewältigen.



Anmelden können sich Mitarbeiter von Unternehmen, Verbänden, Behörden sowie Starter aus Vereinen, aber auch jeder Laufbegeisterte. Es gibt eine Einzelwertung, die Dreier-Teamwertung, und gesucht wird auch die Gruppe mit den meisten Startern. Neben dem Gemeinschaftsgefühl tun die teilnehmenden Firmen dabei auch etwas für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. „Das hat einen positiven Effekt. Der Lauf über mehrere Kilometer schweißt die Mitarbeiter zusammen und erzeugt ein Wir-Gefühl“, erläutert Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest. Und das nicht nur auf der Strecke. Auf der Parkfläche im Wendelinuspark steigt eine große Läufer-Fete. Der Preis pro Starter beläuft sich auf 15 Euro plus Mehrwertsteuer. Michael Haubrich, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur I!vents Sports und Media, erwartet zur ersten Auflage zwischen 1000 und 1500 Teilnehmer.

Weitere Infos im Internet unter:
www.ikk-suedwest-firmenlauf.de