| 20:25 Uhr

DVD-Tipp
„Wilde Maus“ gibt es jetzt auch für zuhause

Das Cover des Films Wilde Maus
Das Cover des Films Wilde Maus FOTO: Verleih
St. Wendel. Tiefgründig und spannend ist der Film „Wilde Maus“, der gerade auf DVD erschienen ist. Von Melanie Mai

Zum Inhalt: Könige werden zuvorkommend behandelt. Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker mit spitzer Feder für das Feuilleton einer Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er über­raschend von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) gekündigt: Sparmaßnahmen. Seiner jüngeren Frau Jo­hanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheim­licht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädi­gungen und steigern sich, zu immer größer werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völ­lig aus dem Ruder.



Wer jetzt Lust auf „Wilde Maus“ bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.

Das könnte Sie auch interessieren