Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Wer soll Bürgermeister werden?

St Wendel. Matthias Zimmermann

Nachdem der Termin für die Marpinger Bürgermeisterwahl mit 10. April 2016 feststeht, beginnt die Kandidatensuche. Bei der SPD wird bereits ein Name gehandelt: Volker Weber (30). Der Erste Beigeordnete, damit Stellvertreter des amtierenden Rathauschefs Werner Laub (SPD ), hält sich hinsichtlich einer Kandidatur bedeckt: "Wir werden das zu gegebener Zeit beraten." Konkreter SPD-Gemeindeverbandschef Alfred Neis: "Wir haben einen Zeitplan. Bis Juli/August wollen wir uns entscheiden." Im April soll zur Kandidatur aufrufen werden. Auf seinen Kollegen Weber angesprochen, sagt Neis: "Er ist nicht der einzige Kandidat." Weber ließ sich dann doch dazu hinreißen: "Sollte ich gefragt werden, werde ich mich damit befassen.

Von den übrigen Fraktionen CDU , Linke und Grüne wurden noch keine Namen ins Spiel gebracht. Amtsinhaber Laub wird nicht mehr antreten. Wenn seine Dienstzeit am 31. Juli 2016 endet, war er mehr als ein Vierteljahrhundert Verwaltungschef. Der Wahltermin steht, noch nicht das gesetzliche Ausschreibeverfahren. Die Gemeindeverwaltung muss öffentlich die Stelle an der Rathausspitze ausschreiben. Erst dann können Wahlvorschläge eingehen, die rund zwei Monate vor der Wahl der Verwaltung vorliegen müssen.